iPad-Apps: Lifestyle-Verlag Condé Nast bringt „Vanity Fair“ für den Apple iPad

12. Mai 2010 | by TechFieber.de

Vanity Fair  Apple iPad

Das App-Fieber greift rasant vom iPhone auf das Apple iPad über: Der US-Verlag Condé Nast präsentiert heute in New York seine mit Spannung erwartete neue „Vanity Fair“-App für das Apple iPad Tablet. Das Juni-Heft gibt es als erste Vanity-Fair-Ausgabe überhaupt im Print- und digitalen iPad-Format.

Laut der „New York Times“ wird die erste Digi-Edition des legendären Lifestyle-Magazins für den Touchscreen-Computer fünf Dollar kosten. Künftig soll das iHeft aber nur noch mit vier Dollar zu Buche schlagen.

Mit Spannung warten auch deutsche Verlagshäuser auf die ersten iPad-Magazin-Apps aus den USA – und fiebern ungeduldig dem Verkaufsstart des Tablet-Computer-Hoffnungsträgers Ende des Monats in Deutschland entgegen. Denn: Die Staaten sind zwar weit weg, aber dennoch ein Leitmarkt für Media-Macher hierzulande.

Und Condé Nast gilt seit langem als Vorreiter: Der New Yorker Verlag präsentierte schon Wochen vor der offiziellen iPad-Premiere in San Francisco ziemlich coole Demos von ersten iPad-Apps für Print-Titel, so für das Kult-IT-Magazin Wired – siehe Video-Clip eines „Wired“-Demos für den iPad unten.

Zum Thema:

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Apple iPad“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Folge uns auf Twitter TechFieber Facebook . NEU: Werde TechFieber-Fan bei Facebook TechFieber Facebook .

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Comment (1)

  1. […] reading here: iPad-Apps: Lifestyle-Verlag Condé Nast bringt “Vanity Fair” für … Lifestyle No Comments […]

Antwort schreiben