Google denkt über Gaming nach

12. Mai 2010 | by Fritz Effenberger

Nach Google Mail, Google Wave und Google Books bald auch Google Gaming? Der weisse Suchmaschinenriese jedenfalls ist auf Einkaufstour, die direkt in eine neue Abteilung Online-Spiele münden könnte. So sucht das Unternehmen derzeit nach einem „product management leader for games“, hat den Brancheninsider Mark DeLoura unlängst bereits als “Games Developer Advocate” unter Vertrag genommen und erwarb das israelische Spiele-Entwicklerstudio LabPixies.

Nicht im Hinblick auf das immer erfolgreichere Social Gaming auf Facebook und anderswo scheint das eine gute Idee, sondern auch angesichts der zahlreichen Werbekanäle, über die Google bereits verfügt, und die von einer aktiven Spieleentwicklerabteilung mit neuem Elan gefüllt würden.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben