Bizarr: iPad-Rivale „WePad“ von Neofonie heißt jetzt plötzlich „WeTab“

7. Mai 2010 | by Alex Reiger

Das WePad ist tot – es lebe das WeTab: Neues peinliches Kapitel der mehr als kuriosen Geschichte rund um den Touchscreen-Tablet-Computer WePad der Berliner Firma Neofonie: Der Möchtegern-Rivale zum Apple iPad, das „WePad“ nennt sich jetzt „WeTab“.

Dies gab Neofonie heute auf Facebook bekannt. Der Tablet-Computer bleibe allerdings der Gleiche, nur der Name ändere sich. Unter dem Namen WePad sollte das Gerät im Juli oder August auf den Markt kommen.

Die Szene zerreißt sich das Maul bei Facebook, Twitter & Co. über den kuriosen Fehlstart des Touch-PC „Made in Germany“.

Fraglich ist, ob Neofonie schlicht aus Angst vor Klagen des Computer-Riesen Apple wegen der Ähnlichkeit des Namens mit dem iPad diese Namensänderung vornimmt, oder ob bereits rechtliche Schritte gegen den PC-Flachmann aus Berlin eingeleitet wurden.

Wir werden sehen. Und noch einiges hören von der deutschen Antwort auf den Apple iPad.

Wetten?

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Folge uns auf Twitter TechFieber Facebook . NEU: Werde TechFieber-Fan bei Facebook TechFieber Facebook .

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , ,

Antwort schreiben