Polit-Schurke und Geek: Libyens Machthaber Gaddafi outet sich als Computer-Freak

3. Mai 2010 | by TechFieber.de

Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi hat sich selbst als eine Art Computer-Freak bezeichnet. „Ich sitze dauernd am Computer“, sagte Gaddafi in einem Interview mit dem „Spiegel“. Die meisten seiner Informationen würde er aus dem Internet beziehen. In der Regel lese er auf Arabisch, er nutze aber auch englischsprachige Webseiten. „Es ist inzwischen ja auch möglich, sofort Übersetzungen aus dem Englischen zu bekommen“, so der 67-jährige „Revolutionsführer“. In dem Interview ging es im wesentlichen um den jüngsten Konflikt mit der Schweiz, die afrikanischen Mittelmeerflüchtlinge und den Nahost-Kurs von Barack Obama. Der Schweiz warf er indirekt vor, Inhaber von Geheimkonten gezielt töten zu lassen. Als seinen engsten Freund in Europa bezeichnete er Italiens Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi. Bundeskanzlerin Angela Merkel bezeichnete Gaddafi in dem Interview als eine „starke Persönlichkeit – eher ein Mann als eine Frau“.

tf/war/dts

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Folge uns auf Twitter TechFieber Facebook NEU: Werde TechFieber-Fan bei Facebook TechFieber Facebook .

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Comment (1)

  1. Surfemotion says:

    […] the original: Polit-Schurke und Geek: Libyens Machthaber Gaddafi outet sich als … AKPC_IDS += „9878,“;Popularity: 1% [?] Share and […]

Antwort schreiben