iPad-Fieber bei deutschen Medienhäusern: Privatsender entwickeln Apps für Apple iPad

3. Mai 2010 | by TechFieber.de

apple ipad

Mehrere große Privatrundfunksender haben gemeinsam Empfangsprogramme (Apps) für den Tablet-PC iPad von Apple entwickelt. Damit sind sie nach eigner Einschätzung bestens auf den Deutschlandstart des iPads Ende Mai vorbereitet.

Zu den beteiligten Sendern des Digital-5-Konsortiums gehören Antenne Bayern, Radio/Tele FFH (Hessen), Hit-Radio Antenne (Niedersachsen), Radio Hamburg, Radio SAW (Sachsen-Anhalt) und 104.6 RTL Berlin.

Der Geschäftsführer von Digital-5 und Radio FFH, Hans-Dieter Hillmoth, sagte am Montag in Bad Vilbel bei Frankfurt, die neuen Apps sollten helfen, das Radio in der mobilen Welt zu positionieren. «Natürlich funktionieren generell alle iPhone-Apps auch auf dem iPad sind aber nicht für den großen Bildschirm optimiert.»

Die meisten Digital-5-Sender bieten seit Anfang 2009 ihre Radio- Programme und Zusatzfunktionen wie Wetter, Verkehr, Blitzer, Webcams, Staucams, Nachrichten oder Twitter-Feeds per Zusatzprogrammen (Apps) auf Smartphone-Handys – iPhone, Blackberry, Nokia oder Android – an. Diese Programme für den Empfang sind kostenlos.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Apple iPad“ bei TechFieber

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt TechBusiness“ bei TechFieber

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Folge uns auf Twitter TechFieber Facebook NEU: Werde TechFieber-Fan bei Facebook TechFieber Facebook .

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben