[test] Gute AV-Receiver müssen nicht teuer sein – Testsieger Denon AVR-1610 und Onkyo TX-SR307 ab 270 Euro

30. April 2010 | by TechFieber.de

Gute AV-Receiver Denon AVR-1610

Brauchbare AV-Receiver gibt es schon zu Preisen um die 300 Euro. Das berichtet die Film-Zeitschrift «Widescreen». Sie hatte von vier namhaften Herstellern das jeweils billigste Modell unter die Lupe genommen.

Von maximal fünf Punkten erreichte der Testsieger viereinhalb: der AVR-1610 von Denon – Kostenpunkt rund 370 Euro. Auf vier Punkte brachte es der TX-SR307 (270 Euro) von Onkyo. Immerhin dreieinhalb erreichten Pioneers VSX-529V-S (300 Euro) und Sonys STR-DH500 (250 Euro).

Bei den Geräten, die etwa in Heimkinoanlagen zum Einsatz kommen, achteten die Tester auf folgende Dinge: auf den Aufwand bei der Inbetriebnahme sowie Verarbeitung, Klang und Ausstattungsmerkmale. Als zentralen Nachteil gegenüber teureren AV-Receivern ermittelten sie die mangelnde Signalverarbeitung. So ist nur das Gerät von Denon in der Lage, zugespielte VHS-Bilder in HD-Auflösung umzurechnen.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Folge uns auf Twitter TechFieber Facebook NEU: Werde TechFieber-Fan bei Facebook TechFieber Facebook .

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , , , , ,

Antwort schreiben