[Chips] Infineon macht satte zehn Prozent mehr Umsatz

28. April 2010 | by Alex Reiger

Infineon Prozent  UmsatzDer Münchner Chip-Riese Infineon hat im zweiten Quartal seines laufenden Geschäftsjahres 2010 einen Umsatzerlös von 1.035 Millionen Euro erzielt. Gegenüber dem Vorquartal (941 Millionen Euro) stieg dieser Wert nach Angaben des Konzerns damit um zehn Prozent. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Umsatzerlös um 55 Prozent. Das Segmentergebnis in Summe lag bei 110 Millionen Euro und damit 25 Prozent über dem Wert des Vorquartals.

Der Konzernüberschuss belief sich auf 79 Millionen Euro gegenüber 66 Millionen Euro im Vorquartal. „Dieses gute Ergebnis resultiert sowohl aus der allgemeinen wirtschaftlichen Erholung als auch aus unserer hohen Kostendisziplin“, sagte Vorstandssprecher Peter Bauer.

Für das dritte Quartal erwartet Infineon einen Umsatzzuwachs im hohen einstelligen Bereich.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Chips“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Folge uns auf Twitter TechFieber Facebook und werde TechFieber-Fan bei Facebook TechFieber Facebook .

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben