[Business] Ifo-Institut-Chef Sinn warnt: Griechenland wird Hilfen wohl nicht zurückzahlen

28. April 2010 | by TechFieber.de

Der Chef des Münchener Ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, glaubt nicht, dass Griechenland Hilfen aus Deutschland je zurückzahlen wird. Die Regierung in Athen werde letztlich nicht in der Lage sein, den harten Sparkurs zu fahren, sagte Sinn am Mittwoch dem Sender MDR Info in Halle. Nach einigen Jahren werde sich herausstellen, «dass sie es nicht stemmen können». Auf politischem Wege werde mit den Stimmengewichten der Griechen und der anderen problematischen Länder schließlich ein Schuldenerlass von Deutschland verlangt.


Sinn äußerte Verständnis für das Zögern der Bundesregierung bei der Hilfszusage. Wenn das Geld erst einmal bereitgestellt sei, «dann hat man kein Druckmittel mehr gegenüber Griechenland. Das macht die Bundesregierung absolut richtig.» Deutschland sollte sich nicht bedrängen lassen von den ausländischen Stimmen, die im Wesentlichen aus Ländern stammten, die selbst mit zu den Sündern gehörten. Sinn unterstrich: «Dass die Spanier, die Italiener jetzt darauf drängen, dass wir zahlen, ohne Bedingungen zu setzen, das ist verständlich.»

tf/mei/ddp

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Business“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben