[Studie] Internet verändert Arbeitswelt: 10 Prozent der Deutschen arbeiten von zu Hause im Home-Office

27. April 2010 | by TechFieber.de

home office
Bereits zehn Prozent der Deutschen arbeiten dank moderner Kommunikationsmittel ganz oder zeitweise von zu Hause aus. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Aris im Auftrag des Branchenverbands Bitkom. Demnach wünschen sich 58 Prozent der Befragten flexiblere Arbeitsbedingungen. 37 Prozent der Berufstätigen möchten gerne an einigen Tagen in der Woche zu Hause arbeiten und weitere 20 Prozent sogar täglich. Nur noch 30 Prozent der befragten Arbeitnehmer gehen dagegen am liebsten jeden Tag ins Büro.
Dabei sind Frauen etwas stärker an Telearbeit interessiert als Männer. 73 Prozent von ihnen möchten am liebsten ganz oder teilweise von zu Hause aus arbeiten oder tun dies bereits. Unter den Männern sind es mit 65 Prozent aber kaum weniger. „Das Home-Office und andere mobile Arbeitsformen liegen im Trend. Davon können Beschäftigte und Unternehmen profitieren“, sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer.

tf/mei/dts / Foto Joey Parsons/cc

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Business“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Comment (1)

  1. t.luley says:

    Zwei Problemchen gibt’s bei dem Thema: von den 10%, die „ganz oder zeitweise“ von zu Hause arbeiten, machen das sicher 90% eher „sehr zeitweise“ – d.h. vielleicht einen Tag und zweitens: zwischen Wunsch (70%) und Wirklichkeit (10%) ist die Differenz doch ziemlich groß. Somit hat sich seit dem ersten Telearbeitshype in den 90er nix geändert, außer das der Wunsch größer geworden zu sein scheint ;-)

Antwort schreiben