[Chips] Geschäft bei Chip-Hersteller Texas Instruments brummt – 658 Millionen Gewinn

27. April 2010 | by TechFieber.de

Texas Instruments Millionen GewinnDas boomende Geschäft mit Elektronikgeräten treibt den Chiphersteller Texas Instruments zu neuen Rekorden. „UnsereProduktion hat ein Allzeit-Hoch erreicht“, sagte Konzernchef Rich Templeton am Montag in Dallas. Im ersten Quartal stieg der Umsatz um 54 Prozent auf 3,2 Milliarden Dollar. Der Gewinn legte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum unterm Strich von 17 Millionen auf 658 Millionen Dollar zu.

Die Zahlen toppten sogar die bereits hohen Erwartungen der Analysten.Nachbörslich stieg die Aktie um ein knappes Prozent. Die Branchenkollegen Intel und Advanced Micro Devices (AMD) hattenvor zwei Wochen ebenfalls starke Zwischenbilanzen vorgelegt. Damit setzt sichdie Erholung aus dem vergangenen Jahr nahtlos fort.

‚DIE NACHFRAGE NACH UNSEREN PRODUKTEN IST ANHALTEND STARK‘

Und das Geschäft floriert weiter, weshalb TI die Produktion hochfährt. „DieNachfrage nach unseren Produkten ist anhaltend stark“, sagte Templeton. Imlaufenden zweiten Quartal soll der Umsatz auf 3,3 bis knapp 3,6 MilliardenDollar steigen. Auch der Gewinn soll zulegen auf 0,56 bis 0,64 Dollar je Aktienach aktuell 0,52 Dollar.

TI ist führend im Geschäft mit analogen und integrierten Prozessoren füreinfache Rechenaufgaben. Die Chips kommen in Geräten von der Waschmaschine biszum Fernseher zum Einsatz. Daher gilt das Abschneiden als Konjunkturbarometerfür die Elektronikhersteller. Schülern ist Texas Instruments durch seineTaschenrechner bekannt.

HANDYSPARTE VERDIENT AKTUELL GUTES GELD

Auch in Handys ist Texas Instruments vertreten. Wegen wachsender Konkurrenzwill sich der Konzern bis 2012 aus dem Geschäft komplett zurückziehen. DieSparte verdient aktuell aber gutes Geld, nachdem im Vorjahr noch ein Verlustangefallen war.

Die gesamte Halbleiter-Branche war schwer von der Rezession inMitleidenschaft gezogen worden. Für den deutschen Chiphersteller Infineon schlossen Branchenkenner zwischenzeitlich sogar eine Pleite nicht aus.Doch die Branche kehrte schneller als jede andere zu alter Stärkezurück.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Chips“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

TechStats

Intel Intel, the world leader in silicon innovation, develops technologies, products and initiatives to continually advance how people work and live. Additional information about Intel is available at www.intel.com/pressroom and blogs.intel.com.

- Via TechFever Network http://www.techfever.net / PressRoom 2.0 [Press Release 02/11/2008 ] Weiterlesen

TechStats powered by TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben