E-Book-Allianz: txtr kooperiert nun mit Random House

23. April 2010 | by TechFieber.de

txtr e-book readerE-Buch-Allianz: Der deutsche E-Book-Abieter txtr aus Berlin (Werbe-Claim „Der erste eReader Deutschlands mit eingebauter Buchhandlung“) kooperiert jetzt in Form einer Vertriebs-Allianz mit dem amerikanischen Buch-Riesen Random House: Ab sofort sollen mehr als 2.400 digitalisierte Bücher des US-Mega-Verlags im „Epub“-E-Book-Format im Txtr-Online-Store abrufbar sein.

Der txtr Store ist bereits über 20.000 digitalen Bücher nach eigenen Angaben der derzeit größte Anbieter deutschsprachiger eBooks im EPUB-Format.

Weiterhin unbekannt ist, wann txtr endlich seinen schon lange angekündigten und 299 Euro teuren E-Book-Reader in den Handel bringen will.

„Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihr gesamtes Bücherregal überall hin mitnehmen… Mit dem txtr Reader geht das! Er ist leicht und kompakt, und seine Batterien halten wochenlang. In seinen Speicher passen tausende Bücher, Blogeinträge und Dokumente. Sein scharfes und kontrastreiches Display liest sich wie gedrucktes Papier – sogar in hellem Sonnenlich“ (txtr Website)

Zum Thema:

http://www.dnv-online.net/handel/detail.php?nr=42315
[via]

http://photos.techfieber.de/wp-content/uploads/2010/04/txtr_e-book-reader-100×100.jpg

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Business“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben