Microsoft bringt neue Multi-Touch-Programme für Windows 7 – «Surface Globe» stellt Erde in 3D dar

22. April 2010 | by TechFieber.de

microsoft windows7 multitouch

Der Redmonder Software-Riese Microsoft stellt sechs Programme für Windows 7 zur Verfügung. Sie sollen die Einsatzmöglichkeiten von Multi-Touch darstellen, bei denen die Befehle mit Hilfe von Fingergesten auf einem berührungsempfindlichen PC-Display gegeben werden.

Darauf weist das Unternehmen mit Deutschlandsitz in Unterschleißheim bei München hin. Bei den kostenlosen Programmen handele es sich um drei Spiele sowie drei Anwendungen: «Surface Globe» stellt die Erde in 2D und 3D dar. Mit «Surface Collage» können Anwender Fotos als Desktop-Hintergrund anordnen. Und «Surface Lagoon» ist ein interaktiver Bildschirmschoner.

Aus der offoziellen MS Pressemitteilung hierzu:
Das Microsoft Touch Pack besteht aus sechs Applikationen, die Anwendungsmöglichkeiten von Multi-Touch in Windows 7 zeigen. Es handelt sich um drei Spiele und drei Microsoft Surface-Anwendungen, die für Windows 7 entwickelt wurden. Die Spiele sind Microsoft Blackboard, in dem eine Fantasie-Maschine auf einer virtuellen Schultafel zu zeichnen ist, Microsoft Garden Pond, das in japanischen Wassergärten stattfindet, und Microsoft Rebound, in dem Bälle mit Hilfe von Gesten in das gegnerische Tor geschossen werden. Microsoft Surface Globe dient der Erforschung der Erde in 2D- oder 3D-Darstellungen, Microsoft Surface Collage ermöglicht die Anordnung persönlicher Fotos als Desktop-Hintergrund und Microsoft Surface Lagoon ist eine interaktive Wassersimulation als Bildschirmschoner.

Bislang war das Microsoft Touch Pack nur für Hardware-Partner erhältlich. Aufgrund der großen Nachfrage von Partnern und Kunden ist es nun allgemein für Multi-Touch-fähige Computer mit Windows 7 Home Premium, Professional oder Ultimate verfügbar.

— MS Download Center: Neue Multi-Touch-Programme für Windows 7 im

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Microsoft“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben