Grüne Energie: Batterien und Solarzellen aus Rinderhirn

22. April 2010 | by Silvia Kling

kuh von loop_oh.

Wahnsinn! Forscher an der renommierten Standford-Uni in Kalifornien arbeiten daran, dass ein Protein, das im Rinderhirn gefunden wird,  in Solarzellen und Batterien zum Einsatz kommen kann. Clathrin, so der Name des Proteins, soll synthetische Materialien ersetzen, die nur mit hohem Energiebedarf und umweltschädlichen Chemikalien gewonnen werden können.

Nano-Strukturen mit Clathrin sollen in Kombination mit beispielsweise Gold- oder Titan-Dioxiden als Elektroden in Stromzellen verwendet werden können. Die Forscher gehen davon aus, dass bereits die nächste Generation von Solarpanelen Spuren von Rinderhirn enthalten könnten.

[Link] [via] [Photo loop_oh via Flickr/cc]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben