techLexikon: Was ist eigentlich der Arbeitsspeicher RAM – Random Access Memory?

21. April 2010 | by TechFieber.de

X Die Abkürzung RAM ist eine im Computerbereich verwendete Abkürzung für den Arbeits- oder Hauptspeicher. Sie steht für Random Access Memory, zu Deutsch: Datenspeicher mit direktem Zugriff. Computer laden alle für unmittelbar anstehende Arbeiten benötigten Daten in den Arbeitsspeicher. Der Zugriff auf diese Daten ist wesentlich schneller als beim Auslesen von der Festplatte. Neben dem Betriebssystem und den genutzten Anwendungen werden auch die Treiber angeschlossener Geräte wie Drucker oder Scanner in den Arbeitsspeicher geladen.

Aktuelle Betriebssysteme wie Windows oder Linux lagern Daten aus dem RAM automatisch in einen virtuellen Arbeitsspeicher auf der Festplatte aus, wenn der physikalische Hauptspeicher ausgeschöpft ist. Dies kann beispielsweise bei der speicherintensiven Videobearbeitung der Fall sein. Der Nutzer selbst bekommt davon aber nichts mit.
Interessanter Mod eines Bike-Fans und Apple-Fanatiker aus den USA:

tf/mei/ddp / Foto William Hook/cc

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Business“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben