Schluss mit der Abmahn-Idiotie: Tech-Lobb-Verband Bitkom fordert Überprüfung des Abmahn-Rechts im Internet

15. April 2010 | by TechFieber.de

Bitkom Abmahnung Internet Der deutsche IT-Verband Bitkom fordert, das geltende Abmahn-Recht im Internet zu überprüfen. „Dem Missbrauch von wettbewerbsrechtlichen Abmahnungen muss Einhalt geboten werden“, sagte Bitkom-Präsident August-Wilhelm Scheer in Berlin. Angebote von Online-Händlern würden gezielt von Anwälten und Konkurrenten nach formalen Fehlern durchsucht, um Anbieter in Bedrängnis zu bringen. Viele Online-Händler würden die „unüberschaubaren Informationspflichten“ für Verbraucher kaum einhalten können, kritisiert Scheer. Die angebliche Verletzung solcher Pflichten ist der Hauptgrund für Abmahnungen. „Die Anwaltsgebühren für eine erste Abmahnung sollten gedeckelt werden, um missbräuchliche Abmahnungen unattraktiver zu machen“, so Scheer.

tf/ar/dts

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Business“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben