Intel will überall Atom

Nicht wie in „Kernkraftwerke“, sondern wie in Intel Atom Mobilprozessor. Intel CEO Paul Otellini jedenfalls verkündet hochfliegende Pläne mit dem kleinen Rechenchip.

Er soll nach den Netbooks auch andere Produktkategorien erobern. Otellini denkt dabei an intelligentes Energiemanagement für Zuhause, Entertainmentsysteme in Autos oder Multimedia-TV-Geräte.

Auch ohne diese spannenden Anwendungsideen spült der Atom mehr als eine Milliarde US-Dollar pro Jahr an Umsatz in Intels Geldspeicher. Mal sehen, wie AMD und ARM auf diese Ankündigung reagieren.

[Link]

Zum Thema:

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.