[Business] Medien-Bericht: Wirtschaftsforscher rechnet mit BIP-Anstieg um 1,5 Prozent

13. April 2010 | by TechFieber.de

X Führenden deutsche Wirtschaftsforschungsinstitute rechnen Medienberichten zufolge in Jahr 2010 mit einem Anstieg des deutschen Bruttoinlandsprodukts (BIP) um 1,5 Prozent. Im kommenden Jahr werde der Zuwachs nur minimal geringer ausfallen und 1,4 Prozent betragen, wie das «Handelsblatt» (Mittwochausgabe) vorab unter Berufung auf Insider berichtete. In ihrem Herbstgutachten hatten die Ökonomen für 2010 mit 1,2 Prozent noch ein geringeres Wachstum vorhergesagt. Die Bundesregierung geht bislang von einem Zuwachs um 1,4 Prozent aus.

Die Institutsökonomen überreichen ihre Gemeinschaftsdiagnose am Donnerstag in Berlin an Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP). In Regierungskreisen hieß es, die eigene Prognose werde wie bisher eng an das Gutachten der Institute angelehnt. Am 21. April wird Brüderle die Konjunkturerwartungen der Bundesregierung vorstellen. Diese dienen als Basis für die Steuerschätzung vom 4. bis 6. Mai in Lübeck.

tf/mei/ddp

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Business“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben