GamingFieber: Zu viel daddeln am Computer ist schädlich für die Zähne

9. April 2010 | by Alex Reiger

Computer spiele zähne schlechtWie? Was? Wo? Jawoll, Ihr hört ganz richtig, übermäßiges Computerspielen soll für schlechte Zähne bei Jugendlichen verantwortlich sein. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher der Universität von Iowa in einer Studie, für die 12 bis 16 Jahre alte Jugendliche beobachtet wurden. Demnach sei das Risiko für Zahnverfall zweimal höher bei Heranwachsenden, die unkontrollierte Zeiten vor dem Computer verbringen. Hauptursache für Zahnschädigungen sei der Konsum von zuckerhaltigen Snacks während des Spielens, erklärten die Forscher. Jedes mal, wenn man etwas Zuckerhaltiges isst oder trinkt, werden die Zähne bis zu eine Stunde lang von Säuren angegriffen. Deshalb sei es wichtig, süße Speisen auf die Hauptmahlzeiten zu beschränken und nur Obst, Milch und Wasser in den Zwischenzeiten zu konsumieren, erklärte die Forscherin Anne Stewart.

tf/ati/dts
___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gaming“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben