HP Slate: iPad-Killer oder Elektroschrott?

<

Im Web ist eine HP-interne Präsentation zum Slate-Tablet aufgetaucht (oder geleakt worden). Im Direktvergleich mit dem neuen Apple Tablet zeigt der Slate einen etwas kleineren Bildschirm mit weniger Punkten, mehr Rechenpower und Anschlüsse (USB, SD-Karte, SIM-Karte, Webcam) und ein Windows 7 Betriebssystem.
Der Preis liegt in der Basisversion etwa 100 Dollar über dem des iPad, die Batterielaufzeit allerdings enttäuscht mit 5 gegenüber 10 Stunden beim Apfelgerät. Der Slate ist also grundsätzlich für mehr Performance und weniger Laufzeit gebaut, und ähnelt damit bis auf den integrierten Netbook-Prozessor Atom mehr den klassischen Windows-Tablets, die sich bekanntlich nicht durchsetzen konnten. So richtig viel Hoffnung habe ich also nicht für das gemeinsame Projekt von Microsoft und HP.

[Link]

One Response

  1. Phill 6. April 2010

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.