[Space] Sojus TMA-18: Russisches Raumschiff unterwegs zur ISS

2. April 2010 | by TechFieber.de

ISS space Russland hat am Karfreitag ein Raumschiff mit drei Astronauten zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. «Sojus TMA-18» mit Alexander Skworzow, Michail Kornijenko (beide Russland) und Tracy Caldwell Dyson (USA) an Bord hob um 6.04 Uhr deutscher Zeit vom Kosmodrom Baikonur (Kasachstan) ab, wie die Raumfahrtagentur Roskosmos mitteilte. Die Kopplung ist für Sonntagmorgen um 7.26 Uhr vorgesehen.

Die Weltraumneulinge Skworzow und Kornijenko und ihre Kollegin Caldwell Dyson, die bereits einmal im All war, sollen die 23. ISS-Stammbesatzung komplettieren. Diese besteht derzeit nur aus dem Russen Oleg Kotow, dem Amerikaner Timothy Creamer und dem Japaner Soichi Noguchi. Im Verlauf seiner Halbjahresmission empfängt das neue Trio drei US-Raumfähren, ein bemanntes russisches Raumschiff und drei automatische «Progr

tf/mei/ddp

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Business“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Comment (1)

  1. thx rocks! says:

    Ich habe gelesen, dass sie gerade an der ISS angedockt sind. Sehr cool. Ich hoffe jetzt, dass mehr Länder Zugang zum Weltraum erhalten

Antwort schreiben