Internet-Auktionen: Sachsen verhockert gepfändete und beschlagnahmte Gegenstände im Web

1. April 2010 | by TechFieber.de

X Die sächsische Justiz versteigert gepfändete, beschlagnahmte und ausgesonderte Gegenstände von heute an auch im Internet. Der Freistaat passe sich damit den modernen Lebensverhältnissen an und hoffe gleichzeitig auf bessere Verkaufschancen und höhere Erlöse.

Erfahrungen in anderen Bundesländern hätten gezeigt, dass unter www.justiz-auktion.de nahezu alle angebotenen Gegenstände einen Käufer gefunden hätten – ganz im Gegensatz zur herkömmlichen Versteigerung, teilte Justizminister Jürgen Martens (FDP) mit. Die bundesweite Plattform wird vom Justizministerium in NRW betrieben.

www.justiz-auktion.de

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Internet“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben