[Börse] DAX schliesst mit Gewinnen, im TecDAX glänzen Dialog Semiconductor und Evotec

1. April 2010 | by TechFieber.de

Dax tecDaxGute Stimmung an der Frankfurter Börse vor dem Oster-Fest: Der DAX hat den Handel heute mit deutlichen Gewinnen beendet. Zum Ende des Xetra-Handels lag das Börsenbarometer bei einem Wert von 6.235,56 Punkten, ein Plus von 1,33 Prozent gegenüber dem Vortag. Die größten Gewinne verzeichneten heute die Papiere von BMW, sowie Anteilsscheine der Lufthansa und von Henkel. Am Ende der Kursliste standen Aktien von K+S, Fresenius und Linde.

Im TecDAX standen Dialog Semiconductor ganz oben und verteuerten sich um 4,5 Prozent auf 11,93 Euro. Evotec legten 4,1 Prozent auf 2,09 Euro zu. Aixtron stiegen um 3,7 Prozent auf 27,60 Euro. Unter Druck standen hingegen SMA Solar mit einem Minus von 3,2 Prozent auf 87,89 Euro. Carl-Zeiss Meditec fiel um 1,4 Prozent auf 11,69 Euro zurück.

Der deutsche Aktienmarkt ist am Gründonnerstag mit deutlichen Gewinnen aus dem Handel gegangen. Der Leitindex DAX stieg um 1,3 Prozent auf 6236 Punkte, nachdem er zuvor bei 6239 Zählern ein neues 18-Monats-Hoch erreicht hatte. Der MDAX verbesserte sich um knapp 2,0 Prozent auf 8305 Zähler und der TecDAX legte 1,2 Prozent auf 825 Punkte zu. «Es ist erstaunlich, wie optimistisch die Anleger in den US-Arbeitsmarktbericht gehen wollen», hieß es aus dem Handel. Der offizielle US-Arbeitsmarktbericht wird am Freitag veröffentlicht. Dann sind aber die Börsen geschlossen, so dass die Investoren erst kommende Woche darauf reagieren können.

Auch an der New Yorker Wall Street notierten die Kurse im frühen Handel fester. Der Dow-Jones-Index stieg bis 17.45 Uhr MESZ um 0,7 Prozent auf 10 935 Punkte. Der Nasdaq Composite verbesserte sich um 0,5 Prozent auf 2408 Punkte.

Der Euro wurde am Abend fester zu 1,3557 Dollar gehandelt, nachdem die Europäische Zentralbank am Nachmittag einen Referenzkurs von 1,3468 Dollar festgestellt hat. Händler sprachen angesichts der bevorstehenden Osterfeiertage allerdings von einem extrem ruhigen Geschäft.

Stärkster Gewinner im DAX waren Deutsche Lufthansa mit einem Plus von 3,0 Prozent auf 12,65 Euro. Im Tarifkonflikt mit den Piloten scheint eine Schlichtung immer wahrscheinlicher und der ab dem 13. April angedrohte Streik immer unwahrscheinlicher. BMW verteuerten sich um 2,9 Prozent auf 35,16 Euro. Volkswagen stiegen um 2,4 Prozent auf 69,52 Euro. Unter Druck standen auf der anderen Seite K+S mit einem Minus von 0,6 Prozent auf 44,32 Euro. Fresenius Medical Care gaben 0,4 Prozent auf 41,61 Euro nach.

In der zweiten Reihe erhöhten sich IVG Immobilien um 5,5 Prozent auf 6,82 Euro. Leoni verteuerten sich um 5,2 Prozent auf 18,06 Euro. Heidelberger Druckmaschinen legten 4,7 Prozent auf 5,58 Euro zu. Einziger Verlierer waren Sky mit einem Abschlag von 0,5 Prozent auf 1,90 Euro.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Börse“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben