[CeBit] Ehrgeizige Telekom: Drei Millionen sollen bald Internet-TV glotzen

Telekom IPTV internet

Glaubt man der guten alten Telekom, dann sieht die Zukunft des seit Jahren von viel Hype und Hoffnung umwobenen Internet-basierten Fernsehens samt Pay-TV nicht nur rosarot rosig aus, sondern voll und ganz „magenta“. Der Logo-Farbe des Riesen aus Bonn entsprechend, versteht sich.

Denn der T-Konzern hat sich sehr viel vorgenommen in Sachen Internet-TV (auch IPTV genannt) und Bezahl-Fernsehen und heute am Pressetag der Cebit in Hannover großspurig verlauten lassen, dass die Deutsche Telekom AG bis Ende des Jahres 2012 den strauchelnden deutschen Pay-TV-Sender Sky einholen wird.

Bis dahin wolle die Telekom 2,5 bis drei Millionen Kunden mit ihrem Internet-Fernsehen erreichen, sagte der Marketingchef im Deutschlandgeschäft, Christian Illek, heute am Vortag der CeBIT. Ende 2009 hatte die Telekom erst eine Million Fernsehkunden, in diesem Jahr sollen etwas mehr als eine halbe Million hinzukommen. Sky Deutschland kam schon Ende vergangenen Jahres auf rund 2,5 Millionen Kunden und will Ende 2011 drei Millionen Kunden verbuchen können.

In Dienstleistungen rund um das Internet sowohl im Festnetz- als auch im Mobilfunk sieht die Telekom ihr neues Wachstumsfeld. Wie andere Telekomkonzernekämpft der Bonner Konzern seit Jahren mit Umsatzrückgängen im klassischen Sprachgeschäft. „Wir werden in den nächsten Jahren das größte Wachstums beiIP-Diensten sehen“, sagte Deutschlandchef Niek Jan van Damme.

Dazu zählt die Telekom Internetfernsehen genau wie ihre Portale für Musik- und Videodownload. Derzeit betrage der Marktanteil der Telekom mit IP- Diensten im Festnetzgeschäftnoch weniger als zehn Prozent. Van Damme will aber in den nächsten Jahren zweistellige Wachstumsraten schaffen.

Von ihren Marken T-Mobile und T-Home verabschiedet sich der Konzern in Deutschland in diesem Jahr. Dann soll nur noch das magentafarbene „T“ für den Ex-Monopolisten aus Bonn stehen.

___________________________________

Cebit2010 banner techfieber

>> TechFieber LIVE bei der CeBit 2010 >> Alle Artikel zum „Schwerpunkt CeBit“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.