Mobilfunk: Samsung hängt Nokia in Deutschland als Handy-Marktführer ab

28. Februar 2010 | by Alex Reiger

Nokia Samsung

Wachablösung im deutschen Handy-Markt – bittere Pille für den finnischen Nokia-Konzern: Der koreanische Consumer-Electronics-Riese Samsung hat laut neuesten Marktforschungsdaten der GfK aus Nürnberg im Handy-Markt  in der Bundesrepublik den strauchelnden Weltmarktführer Nokia aus Finnland abgelöst. Und Samsung holt auch international mit Riesenschritten auf.

Der florierende Mega-Konzern aus Seoul hat laut GfK mittlerweile bei Prepaid- und Vertragskunden einen Marktanteil von 36 Prozent erreicht, während der einstige Branchenprimus Nokia auf 29 Prozent abgerutscht sei, wie das Münchner Nachrichtenmagazin «Focus» vorab unter Berufung auf Zahlen des Marktforschungsunternehmens von Dezember berichtet.

Weltweit blieb Nokia im vergangenen Jahr laut den Marktforschern von Gartner die Nummer eins, der Marktanteil schrumpfte allerdings von 38,6 auf 36,4 Prozent.

Samsung konnte aber auch international deutlich aufholen und den Marktanteil um rund drei Prozentpunkte auf 19,5 Prozent steigern. Nokia war im vergangenen Jahr unter anderem bei Smartphones durch Wettbewerber wie Apple mit seinem iPhone unter Druck geraten.

Foto: Nokia N900 Smartphone / Nokia

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Handy“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Comment (1)

Antwort schreiben