Mobile Web Watch 2010: Zahl der mobilen Internet-Nutzer wächst kaum – sagt Accenture

12. Februar 2010 | by TechFieber.de

handy studie accentureInteressante Daten zur mobilen Internet-Nutzung im Vorfeld des Mobile World Congress (MWC) von Accenture: Anfang 2009 waren rund 18 Prozent der Deutschen mit ihrem Mobiltelefon im Internet unterwegs. Die Grundgesamtheit der deutschen Internetnutzer hat sich im Jahresvergleich jedoch leicht erhöht. Konstant geblieben ist der Anteil der Internetnutzer, die ein internetfähiges Mobiltelefon besitzen. Er beträgt derzeit 69 Prozent (2009: 71 Prozent).

Die erste Auswertung des „Mobile Web Watch 2010“ des Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleisters Accenture zeigt aber auch: Bei den Verbrauchern, die mit ihrem Handy surfen, setzt sich die mobile Internetnutzung im Alltag fest. Heute greifen 43 Prozent dieser Befragten täglich bis mehrmals täglich mit dem Handy auf Onlinedienste zu (2009: 33 Prozent).
Um die Hälfte zugenommen hat der Anteil der befragten Nicht-Nutzer, denen die Daten-Flatrates zu teuer sind (2010: 33 Prozent, 2009: 22 Prozent).

72 Prozent der befragten Mobile-Web-Kunden surfen heute von zuhause (2009: 62 Prozent). Noch stärker ist die Nutzung von unterwegs gestiegen: 79 Prozent gehen auch mobil ins Web, wenn sie bei Freunden oder Verwandten zu Besuch sind (2009: 45 Prozent).

Auf viele der von Accenture abgefragten mobilen Online-Dienste greifen heute mehr Nutzer zu als noch vor einem Jahr. Bei Social Networks hat sich der Anteil der Mobil-Nutzer fast verdoppelt (2010: 23 Prozent, 2009: 12 Prozent), ebenso bei Videoangeboten (2010: 22 Prozent, 2009: 12 Prozent).

Die Ergebnisse basieren auf der Online-Befragung von insgesamt 3.006 Internetnutzern ab dem Alter von 14 Jahren in Deutschland. Die Befragung wurde im Auftrag von Accenture und nach einem von Accenture vorgegebenen Erhebungsdesign von Forsa im Januar 2010 durchgeführt, zum dritten Mal in Folge.

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Handy“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Follow us on Twitter!

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben