Google verzögert Android-Handys nach Zoff in China

19. Januar 2010 | by Alex Reiger

HTC Magic Google Android Mobile Phone
Der Zwist zwischen der chinesischen Regierung und dem kalifornischen Internet-Riesen Google wegen der umfasseden Internet-Zensur im Reich der Mitte geht in die nächste Runde. Die mächtig verschnupften Googler, die drauf und dran sind sich komplett aus dem chinesischen Markt zurückzuziehen, habe die Einführung spezieller neuer Smartphone-Handys auf Basis des Google-Mobilfunk-Betriebssystem Android in China kurzerhand abgeblasen.

Der US-Internetkonzern Google zieht weitere Konsequenzen aus seinem Streit mit der chinesischen Regierung über die Zensur im Land. Das Unternehmen verschob die eigentlich für Mittwoch vorgesehene Einführung von zwei Smartphones mit dem Google-Betriebssystem Android.

Konkret bedeutet dies, dass der für den morgigen Mittwoch geplante Verkaufsstart zweier spezielle auf den chineseischen Handy.Markt abgestimmte Android-Mobiltelefone auf unbestimmte verschoben ist.

Laut amerikanischen Medienberichten soll der Silicon-Valley-Konzern den Launch neuer Google-Handys in China „derzeit“ für „unverantwortlich“ halten.

Google hatte sich vor einer Woche nach einem Hackerangriff mit derchinesischen Regierung angelegt. Der US-Konzern will sich nicht länger derZensur beugen und würde notfalls sein China-Geschäft aufgeben. Damit würden aberauch eine Reihe von Diensten abgeschaltet, auf die die multifunktionalen Handysmit Googles Betriebssystem Android zurückgreifen.

Die Verschiebung trifft auch Googles Partner Samsung Electronics und Motorola , die die Geräte herstellen.Besonders Motorola ist dringend darauf angewiesen, ein neues Erfolgsmodell aufden Markt zu bringen, nachdem sich alle Nachfolger des legendären Razr als Floperwiesen. Der US- Telekomkonzern setzt stark auf sein Droid genanntes Android-Smartphone.

Erst jüngst hatte Google mit dem Nexus One ein eigenes Smartphone auf denUS-Markt gebracht. Nach und nach soll das Modell auch andernorts verkauft werdenund die Vormachtstellung des beliebten „iPhone“ von Apple brechen.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Kommentare (2)

  1. handys says:

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von handys erwähnt. handys sagte: Google verzögert Android-Handys nach Zoff in China – TechFieber (Blog): Google verzögert Android-Handys nach Zoff … http://bit.ly/4zIZcN […]

  2. Ich bin ja grundsätzlich davon überzeugt, dass Google den Chinesischen Markt, rein aus Gründen des Profits, nicht lange verbleiben wird. Die Smartphones mit dem Google Android Betriebssystem sind gut, und werden auch in China ihre Käufer finden. Den Markt nun komplett der Konkurrenz zu überlassen ist wohl nicht drin oder?

    LG aus Hamburg

Antwort schreiben