Parking Pilot: Augen am Hinterkopf

4. Januar 2010 | by Fritz Effenberger

parking pilot gadget help guide

Nicht alle Verkehrsteilnehmer haben so viel Spass am Rückwärts einparken wie ich, also ist das Einfädeln in eine Parklücke für viele eine Quälerei. Dafür gibt es aber wiederum Gadgets wie den Parking Pilot: Vier Ultraschallsensoren, plus ein LVD-Display für das Armaturenbrett. So kann man nach vorne kucken und weiss trotzdem, wie weit man von allem weg ist. Preis steht noch nicht fest, wird aber auf jeden Fall teurer als mein japanisches Kontaktparken (rückwärts fahren, bis ein Widerstand spürbar ist, dann sofort auf die Kupplung…).

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ultraschall

Antwort schreiben