Polizei bestätigt Amoklauf-Warnung am FSG Fellbach war Falschmeldung

18. Dezember 2009 | by TechFieber.de

amok sms fellbach fsg

Am Friedrich-Schiller-Gymnasium (FSG) in Fellbach bei Stuttgart gab es heute Morgen die Ankündigung eines Amoklaufes. Allem Anschein nach per SMS oder telefonisch an die Schulleitung (siehe Kommentare unten). Es ist glücklicherweise nichts passiert – es war nur eine Drohung.

Mein Neffe ist Schüler der neunten Klasse des FSG und informierte mich um 12:20 per SMS über den Vorfall. Wir haben daraufhin eine Twitter-Nachricht abgesetzt worauf uns dutzende Kommentare dazu erreichten (siehe hier).

Wir haben mittlerweile mit dem Polizeiführer vom Dienst, Ronald Krötz, von der zuständigen Polizeidienststelle in Waiblingen gesprochen, demzufolge zu keiner Zeit Gefahr für die Schüler oder das Lehrpersonal am Friedrich-Schiller-Gymnasium bestand. „Wir haben das Schulgelände sorgfältig durchkämmt und es gab keinerlei Hinweise auf ein Attentat oder Attentatsversuch“, so Krötz. „Es handelte sich um eine völlige Falschmeldung.“

Dazu, wie die Drohung an die FSG-Schulleitung weitergeleitet wurde, konnte der Beamte aus kriminaltaktischen Gründen keine Angaben machen. Nach Aussagen von Krötz ermittelt die Kriminalpolizei mit Hochdruck daran, den oder die Absender der Drohung zu ermitteln.

„Die Vortäuschung einer Straftat ist schließlich ein schwerer Straftatbestand“, so der Waiblinger Polizeiführer.

>> Zur ersten Meldung zu diesem Vorfall in Fellbach und weiteren Kommentaren bitte hier klicken.

Zum Thema:


Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Kommentare (2)

  1. peace says:

    OMG! Ich hätt au voll Angst!!! Zum Glück isch nix passiert!!! GSD!!!

  2. peace says:

    Ich war zum Glück net dabei!!!…

Antwort schreiben