Dell präsentiert Inspiron One 19 und Studio 17 mit Multi-Touch

15. Dezember 2009 | by Reah

dell inspiron one 19

Einer der zentralen Trends des kommenden Jahres im PC-Bereich soll laut PC-Hersteller Dell die Touch- und Multi-Touch-Bedienung sein – entsprechend präsentiert der texanische Computer-Discounter nun mit dem Dell Inspiron One 19 und Studio 17 einen All-in-One-PC und ein Multimedia-Notebook mit Multi-Touch-Funktionalität.

Das Studio 17 ist Dells erstes Notebook mit Multi-Touch-Funktion. Das berührungsempfindliche Display ermöglicht eine Steuerung des Rechners mit den Fingern – ganz ohne Tastatur und Maus. Die Anwendungsbereiche für eine „Fingerbedienung“ durch Drehen, Ziehen oder Verschieben sind laut Dell nahezu „grenzenlos“: Beispiele sind die Foto- und Videoverwaltung, die Erstellung von Diashows, Wiedergabelisten oder Notizen, das Navigieren im Internet oder das Zeichnen und Malen.

Das neue Multi-Touch-Notebook Studio 17 ist mit einem 17,3-Zoll-HD-Display und zahlreichen Entertainment-Features wie einer JBL-Audio-Lösung ausgestattet. Angetrieben wird der Rechner von Intel-Core-2-Duo-Prozessoren; als Betriebssystem ist Windows 7 Home Premium installiert.

Auch der kompakte All-in-One-PC Inspiron One 19 ist mit Multi-Touch-Bildschirm verfügbar, der eine komfortable Mehrfingerbedienung ermöglicht.

Der Inspiron One 19 mit Multi-Touch-Bildschirm ist ab 579 Euro erhältlich, der Preis des Dell Studio 17 (der gegen Ende des Monats verfügbar sein soll) ist noch unbekannt.

dell studio 17 touch laptop

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben