Gartner-Mobilfunk-Studie: Handy-Markt legt im kommenden Jahr 9 Prozent zu

15. Dezember 2009 | by TechFieber.de

smartphone handy philips

Gute Aussichten trotz deutlicher Marktsättigung für die Mobilfunk-Branche prognostizieren die amerikanischen Marktforscher von Gartner: Den Analysten zufolge soll der weltweite Mobilfunk-, ergo Handy-Markt im anstehenden Jahr 2010 um satte neun Prozent zulegen können.

Dennoch sieht auch das Marktforschungsinstitut, dass die fetten Jahre in der Handy-Branche erst mal vorbei sind: Dem Aufschwung zum Trotz seien die Tage mit Wachstumsraten von 20 Prozent leider gezählt, so Gartner-Analystin Carolina Milanesi heute Morgen im britischen Egham.

Märkte wie Europa oder die USA seien gesättigt, das meiste Wachstum werde aus den Schwellenländern stammen. Für das laufende Jahr rechnet Gartner dank eines Schubs vom grauen Markt mit einer stabilen Entwicklung bei den Verkaufszahlen. Bis September waren die Analysten wegen der weltweiten Krise noch vom ersten Rückgang auf dem Handymarkt seit 2001 ausgegangen.

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben