Dell Vostro V13: Subnotebook nicht nur für Unternehmer

8. Dezember 2009 | by Fritz Effenberger

Der Subnote-Bereich wächst zu neuer Bedeutung an. Früher waren dünne und leichte Laptops furchtbar teuer, aber seit der Netbook-Revolution bieten Hersteller verstärkt auch Klapprechner an, die brauchbare Prozessoren, Displays, Tastaturen mitbringen, dabei aber extrem portabel bleiben und zu vernünftigen Preisen zu haben sind. Aktuelles Beispiel ist das schicke, flache Vostro V13 Notebook von Dell, bestückt mit einem Intel Celeron CULV, 2 GB RAM, 250 GB Festplatte und einem HD-Display mit 1.366 × 768 Pixeln. Ein optisches Laufwerk ist nicht eingebaut, dafür ist das ganze Gehäuse in relativ solidem Aluminium gehalten. In der oben beschriebenen Basisversion und mit Fracht und Mehrwertsteuer für 504,56 € zu haben.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben