Grafikchips: Intel fällt weiter zurück

7. Dezember 2009 | by Fritz Effenberger

Trotz eines unangefochtenen Marktführer-Status bei Onboard-Grafik-Chips hat Halbleitergigant Intel hier technisch nur gestriges zu bieten. Sowohl AMD/ATI als auch Nvidia liefern weit bessere integrierte Grafiklösungen. Das sollte eigentlich in Kürze anders werden: Mit dem „Larrabee“ Chip wollte Intel Grafik jeglicher Leistungsklasse in die CPU integrieren und somit Onboard-Chips und dezidierte Grafikkarten überflüssig machen. Ausser, dass die Markteinführung wieder, wieder und wieder verschoben wird. So auch aktuell: Frühestens Mitte 010 soll Mister Larrabee zu Besuch kommen, und selbst dann eigentlich nicht als Grafiklösung, und selbst wenn, dann nur mit einem Bruchteil der Performance, die der derzeitige Technologieführer des Sektors, ATI, für wenige Hundert Euro anbietet. So wird das jedenfalls nichts.

[Link]

TechStats

Intel Intel, the world leader in silicon innovation, develops technologies, products and initiatives to continually advance how people work and live. Additional information about Intel is available at www.intel.com/pressroom and blogs.intel.com.

- Via TechFever Network http://www.techfever.net / PressRoom 2.0 [Press Release 02/11/2008 ] Weiterlesen

TechStats powered by TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben