Spiegel-App: „Der Spiegel“ jetzt als iPhone-Version – gegen Geld

26. November 2009 | by TechFieber.de

AppFieber beim Spiegel-Verlag: Auch die Herauisgeber des nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ wollen im mobilen Internt Kasse machen und arbeiten an einer Apple-iPhone-Applikationen. Schon kommenden Monat wird es im Apple App Store eine Anwendung des Wochenmagazins geben. Die „Spiegel“-App ist aber kein Nachrichtenangebot im Stil der Erz-Konkurrenten von  Stern.de oder Focus.de.

An der Breitswiete geht man vielmehr einen anderen Weg und bietet das komplettes Heft als Bezahl-Inhalt für das Apple iPhone an. Jede Ausgabe des Print-Hefts soll auf als iPhone-Ausgabe rund 3,70 Euro kosten. Für den Online-Auftritt von Spiegel.de soll es dagegen keine eigene iPhone-App geben.

[via]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Kommentare (3)

  1. Dirk Moeller says:

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Dirk Moeller, mobil_tipps erwähnt. mobil_tipps sagte: RT @muenchner_kindl RT @techfieber #Spiegel #App: "Der Spiegel" jetzt als #iPhone-Version – gegen Geld http://bit.ly/7ivrQy/ […]

  2. Natalie Werner says:

    guter ansatz. und im gegensatz zu der APP vom „Stern“ ja auch kostenlos. spiegel-leser wissen also mal wieder mehr (und haben mehr geld übrig wenn die iphone app für umme ist ;)

  3. […] ganze Bericht liest sich in der Art. Da ist doch jeder Euro der App fürs I-Phone gleich 2 Wert ….. Share this:TwitterFacebookGefällt mir:Gefällt mirSei der Erste, dem […]

Antwort schreiben