Microsoft: Mobile Apps sind nicht so wichtig

18. November 2009 | by Fritz Effenberger

Microsoft Chief Software Architect Ray Ozzie erklärte auf der aktuellen Hausveranstaltung Professional Developer Conference, Mobile Apps seien für den Erfolg einer Mobilplattform nicht so wichtig. Unter iPhone-Besitzern dürfte diese Ansicht ausserdem Verwunderung auslösen. Auf der selben Veranstaltung versicherte Ozzie zudem, er möge gar keine Trauben; diese seien ihm persönlich viel zu sauer. Ok, den letzten Teil hab ich jetzt erfunden, aber ihr wisst, was ich meine.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben