[Medien] Streit zwischen Focus-Chef Markwort und „Saarbrücker Zeitung“ vor BGH

17. November 2009 | by TechFieber.de

Skurriler Medien-Zoff zieht vor das BGH: Der Bundesgerichtshof hat sich am Dienstag mit einem Rechtsstreit zwischen «Focus»-Chefredakteur Helmut Markwort und der «Saarbrücker Zeitung» befasst. In der Tageszeitung war ein Interview abgedruckt, in dem der Autor und Kabarettist Roger Willemsen Fragen zu seinem Bühnenprogramm «Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort – Die Weltgeschichte der Lüge» beantwortete. Markwort macht geltend, die in dem Interview veröffentlichten Antworten Willemsens enthielten eine unwahre Tatsachenbehauptung, die seinen Ruf schädige.

Markwort will deshalb erreichen, dass der Zeitung die erneute Verbreitung der Behauptung gerichtlich untersagt wird. Seine Klage hatte in den Vorinstanzen vor dem Landgericht und dem Oberlandesgericht Hamburg Erfolg.

Der 6. Zivilsenat des BGH in Karlsruhe verhandelt nun über die Revision der Saarbrücker Zeitung GmbH. Dabei geht es darum, inwieweit ein Zeitungsverlag für Äußerungen eines Interviewten haftbar gemacht werden kann. Der BGH wollte sein Urteil am Dienstagnachmittag verkünden. [tf/media/ddp]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , , ,

Antwort schreiben