USB 3.0: Noch nicht verbreitet, trotzdem billig

5. November 2009 | by Fritz Effenberger

Auch wenn Marktführer Intel sich ziert, USB 3.0 in seine Mainboards zu integrieren, bekommt der neue schnelle Standard eine Chance: Asus stellt eine PCIe-Karte mit zwei USB 3.0 Ports plus zwei Sata 6 Ports vor. Und das für grade mal 30 Dollar, in richtiges Geld umgerechnet wären das circa 3 Mark Achzich. Also nicht teuer. Und einen PCIe-Steckplatz frei hat auch jeder Desktop-Rechner. Und so ne Karte einbauen kann auch jeder mit einem Feinmotorikquotienten deutlich über Raumtemperatur. Dann kann ja nichts mehr schiefgehen.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben