AOL Instant Messenger: Deutsche Telekom integriert AIM in E-Mail Angebot

5. November 2009 | by TechFieber.de

aol von techfever.

Der AOL Instant Messenger (AIM) ist ab sofort in das E-Mail-Angebot der Deutschen Telekom integriert. Über das sogenannte E-Mail Center – die Kommunikationszentrale im Internet – haben die Telekom-Kunden direkten Zugang zu einer der weltweit beliebtesten Kommunikationsplattformen mit 52 Millionen Nutzern.

Die Nutzer des E-Mail Centers verbinden sich durch die Angabe ihres AIM oder ICQ-Nutzernamens mit dem Instant Messaging-Dienst und können direkt aus dem E-Mail Center heraus mit ihren Freunden chatten.


„Es ist AOLs Mission, die Welt zu informieren, zu unterhalten und zu verbinden – und weltweite online Echtzeitunterhaltungen zu ermöglichen, kann der AOL Instant Messenger am besten. Wir öffnen weiter die APIs des AIM und ermöglichen der Online-Gemeinschaft unser weltweites Netzwerk zu nutzen“, so Andreas Demuth, Geschäftsführer AOL Deutschland. „Wir freuen uns und sind stolz, diese wegweisende Distributionskooperation unseres Produkts mit einem der größtmöglichen Partner, der Deutschen Telekom, einzugehen.“

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben