Neue Maus: Apple präsentiert Magic Mouse – die erste Multi-Touch-Maus der Welt

20. Oktober 2009 | by TechFieber.de

Apple Magic Mouse_ by you.

Und noch mehr Neues aus dem Stammhaus der Hightech-Äpfel. Neben neuen iMac-Rechnern und aktualisierten Apple Macbooks kommt auch noch (endlich) eine neue Computer-Maus von Apple. Das neue Tech-Mäuschen nennt der kalifornische Computer- und Entertainment-Riese Magic Mouse (nach der seit Jahren umstrittenen „Mighty Mouse„), und diese ist laut Apple die erste Multi-Touch-Maus der Welt.

Apple Magic Mouse- by you.

Apple Magic Mouse _ by you.

press release +++
CUPERTINO, Kalifornien – 20. Oktober 2009 – Apple hat heute die neue kabellose Magic Mouse vorgestellt – die erste Maus, die die revolutionäre Multi-Touch Technologie von Apple einsetzt. Die Multi-Touch Technologie, die bereits wegweisend bei iPhone, iPod touch und Mac-Notebook-Trackpads Verwendung fand, ermöglicht es den Kunden mittels intuitiver Fingerbewegungen zu navigieren. Anstelle mechanischer Tasten, Scrollräder oder Scrollbälle besteht die gesamte Oberseite der Magic Mouse aus einer nahtlosen Multi-Touch Oberfläche. Die Magic Mouse ist standardmässig bei jedem neuen iMac dabei und ist als Mac Zubehör für nur CHF 99.- inkl. MwSt. erhältlich.

„Apple ist in Sachen Multi-Touch führend und hat mit dem Einsatz dieser innovativen Technologie bei iPhone, iPod touch und Mac-Notebook-Trackpads Pionierarbeit geleistet,“ sagt Philip Schiller, Senior Vice President Worldwide Product Marketing von Apple. „Dank unserer Multi-Touch Technologie können wir eine einfach zu bedienende Maus in einem eleganten und schlichten Design anbieten.“

Die Magic Mouse besitzt ein nahtloses, berührungsempfindliches Gehäuse, das sie zu einer Einzel- oder Mehrtasten-Maus mit hochentwickelter Unterstützung von Gesten macht. Durch intuitive Fingerbewegungen können die Nutzer sehr einfach durch lange Dokumente scrollen, über grosse Bilder schwenken oder mittels ‚Streichen‘ sich rückwärts und vorwärts durch eine Sammlung von Fotos oder Webseiten bewegen. Die Magic Mouse ist gleichermassen für Links- und Rechtshänder geeignet und die Befehle zur Mehrtasten- und Fingerbewegungs-Steuerung können sehr einfach in den Systemeinstellungen konfiguriert werden.

Das Abtasten der Oberfläche durch den Lasersensor der Magic Mouse bietet, im Vergleich zu herkömmlichen optischen Sensoren, ein deutlich geschmeidigeres und gleichmässiges Arbeiten auf mehr Oberflächen. Durch die Unterstützung von Bluetooth ermöglicht die Magic Mouse kabelloses Arbeiten und einen aufgeräumten Schreibtisch mit einer sicheren Verbindung bei einer Reichweite von bis zu zehn Metern. Um die Batterielaufzeit zu verbessern besitzt die Magic Mouse ein fortschrittliches Power Management System, das mit Mac OS X zusammenarbeitet, um bei Inaktivität automatisch in den Niedrig-Strom-Modus zu schalten. Die kabellose Magic Mouse wird von zwei AA-Batterien mit Strom versorgt, die im Lieferumfang enthalten sind.

Preise und Verfügbarkeit
Die Magic Mouse ist standardmässig bei jedem neuen iMac dabei und wird ab Ende Oktober für einen Preis von CHF 99.- inkl. MwSt. über den Apple Store (www.applestore.ch), die Apple Retail Stores und den Apple Fachhandel verfügbar sein. Die Magic Mouse setzt Mac OS X Leopard in der Version 10.5.8 oder neuer voraus.

Apple hat die Revolution des Personal Computing in den 70er Jahren mit dem Apple II begründet und in den 80er Jahren mit dem Macintosh neu definiert. Heutzutage gilt Apple als das innovativste Unternehmen innerhalb der Industrie – im Desktop- und Notebook-Bereich, durch das Mac OS X Betriebssystem sowie Consumeranwendungen wie iLife und diversen professionellen Softwareapplikationen. Darüber hinaus führt Apple die digitale Musikrevolution mit den portablen Musik- und Video-Playern iPod und dem iTunes Online Store an und ist mit dem revolutionären iPhone in den Mobilfunkmarkt eingetreten.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben