Schneller surfen: Telekom führt schnelleres DSL ein – Rate Adative Mode ab Februar 2010

19. Oktober 2009 | by TechFieber.de

telekom logo by techfever.

Fixer im Web unterwegs mit Rate Adaptive Mode (RAM): Die Deutsche Telekom hat schnellere Internet-Surfgeschwindigkeiten angekündigt. Schon ab Februar kommenden Jahres will der Bonner Riese in Magenta laut T-Home-Sprecher Ralf Sauerzapf mehr DSL-Anschlüsse mit variablen Übertragungsraten, sprich Rate Adaptive Mode anbieten – das bedeutet, dass nicht mehr auf festgelegte Bitraten gedrosselt wird, so Sauerzapf in einem Interview mit dem Online-Magazin „TelTarif„.

Beim Rate Adaptive Mode wird Internet-Nutzern bei ihrem DSL-Anschluss innerhalb von sogenannten Bandbreiten-Korridoren (RAM 2000: 384 – 2000 kBit/s; RAM 6000: 2000 – 6000 kBit/s) die entsprechend der Leitungslänge und -qualität (variable) maximal mögliche Bandbreite zur Verfügung gestellt. Ein DSL-Anschluss mit einer „Fixed Rate“ synchronisiert sich dagegen auf einer vorgegebenen Bitrate.

Ergo erhalten Kunden mit dem „Rate Adaptive Mode“ höhere Bitraten auf ihren DSL-Anschlüssen. Der Haken: Kunden wissen erst nach ihrer Bestellung, ob der RAM bei ihnen auch tatsächlich möglich ist.

Mehr bei TechFieber zum Thema: ram

Antwort schreiben