Joint-Venture Nokia Siemens Networks scheint unverkäuflich

nokia siemens networks by techfever.

Einst hoffnungsvoller Netzwerkausrüster avanciert zum Ladenhüter: Nokia und Siemens wollen ihr glückloses Gemeinschaftsunternehmen Nokia Siemens Networks (NSN) schnellstmöglich loswerden – finden aber leider keine Kaufinteressenten. Das Joint-Venture belastet seit Monaten beide Tech-Konzerne schwer und zieht die Bilanz des finnischen Mobilfunk-Konzerns Nokia ebenso in den Keller wie die von Siemens.

Die beiden Mutterkonzerne stehe vor einem Dilemma. Siemens-Finanzchef Joe Kaeser macht nun Druck, berichtet die FTD heute.

Nokia Siemens Networks sorgte unlängst für Negativ-Schlagzeilen: Dem deutsch-finnischen Telekommunikations-Unternehmen wird vorgeworfen, ausgefeilte Überwachungstechnik – sprich Zensur-Infrastruktur – an die iranische Regierung geliefert zu haben.

Gegenüber dem „Wall Street Journal“ bestätigte ein Firmensprecher, dass der Konzern sogenannte “Deep Packet Inspection”-Überwachungstechnik an die Regierung Irans geliefert habe, die das Telekommunikationsmonopol in dem seit den Unstimmigkeiten bei der Wiederwahl von Präsident Mahmoud Ahmadinedschad von schweren Unruhen geplagten Land hält.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.