eBooks: Google startet E-Book-Store „Google Editions“

16. Oktober 2009 | by Alex Reiger

google ebook kindle by techfever.

Google greift den Amazon Kindle an: Nun will also auch noch der Internet-Riese Google im wachsenden Markt für elektronische Bücher vorne mitmischen. Dafür kündigte der Silicon-Valley-Web-Riese am Donnerstag auf der Buchmesse in Frankfurt eine weitreichende Partnerschaft mit Verlagen an.

„Google Editions“ nennt sich der E-Buch-Web-Laden der Kalifornier, der in der ersten Jahreshälfte 2010 starten und etwa 500.000 Digital-Bücher offerieren soll. Schmöker-Fans sollen die e-Books direkt via Internet-Browser bei Google erwerben und via „Google Checkout“ bezahlen können – zudem sollen Bücher aus dem „Google Editions“-Programm aber auch bei Online-Medienhändlern verfügbar sein.

Google wolle jedoch keine Hardware bzw. E-Book-Reader auf den Markt bringen, sondern sich vielmehr auf die Verbreitung der Inhalte via Internet fokussieren, so der bei Google für strategische Partnerschaften verantwortliche Tom Turvey am Donnerstagabend auf der Buchmesse.

Google setzt also im Gegensatz zu anderen Anbietern, wie Amazon mit dem Kindle, auf Browser-E-Books, die für alle Endgeräte – also auch Smartphones – erhältlich sein sollen.

Bereits seit Jahren digitalisiert Google Bücher für die umstrittene hauseigene Buchsuche (Google Books) – viele dieser E-Bücher sind aus Urheberrechtsgründen bisher aber nur in Auszügen verfügbar.

booksearch by vages.

Zum Thema:

– Alle Artikel zum Schwerpunkt “eBook” bei TechFieber.de

Mehr bei TechFieber zum Thema: smartphones

Comment (1)

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Internetverkauf.Net, gadgetjungle erwähnt. gadgetjungle sagte: eBooks: Google startet E-Book-Store | TechFieber | Smart Tech News …: Hot Gadgets. erwähnt — Topsy.com on Nik.. http://bit.ly/2GYEmO […]

Antwort schreiben