Big Blue oben auf: IBM macht 3,2 Mrd Dollar Gewinn

16. Oktober 2009 | by TechFieber.de

IBM Logo by alui0000.

Die Stimmung beim amerikanischen IT-Riesen IBM könnte kaum besser sein. Nach einem deutlichen Gewinnzuwachs hebt „Big Blue“ seine Prognose an.

In den letzten drei Monaten steigerte der Computer-Dino aus Armonk im US-Bundesstaat New York sein Ergebnis unter dem Strich um fast 14 Prozent auf 3,2 Milliarden US-Dollar, also rund 2,1 Milliarden Euro.
Im Vorjahreszeitraum erwirtschaftete IBM 2,8 Mrd. US-Dollar.

Allerdings verringerte sich der Umsatz um gut sieben Prozent auf 23,6 Mrd. US-Dollar. Dennoch fielen die Quartalszahlen deutlich besser aus als von Experten erwartet.

Vor allem die Sparte Global Technology Services schwächelte und ging um 4,4 Prozent auf 9,4 Mrd. Dollar zurück. Aber auch der Bereich „Global Business Services“ setzte 11,5 Prozent weniger um. Der Umsatz mit Hardware gab 11,6 Prozent nach, die Software-Sparte liegt bei minus 2,6 Prozent.

Geographisch betrachtet setzte der Konzern in Nordamerika 9,9 Milliarden Dollar um, 5 Prozent weniger als im dritten Quartal 2008. In der Region Europa, Naher Osten und Afrika rutschte der Umsatz um 12 Prozent auf 7,8 Milliarden US-Dollar ab. Im Raum Asien/Pazifik blieb der Umsatz mit 5,2 Milliarden US-Dollar nahezu konstant.

Zum Thema:

[Photo Alui]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben