[Update] Offiziell: Neue Nikon D3S DSLR kommt im November mit 12MP für 5200 Dollar

14. Oktober 2009 | by Alex Reiger

Nikon D3S DSLR techfieber

[Update 8:10 Uhr] Die deutsche Pressemitteilung flattert hier gerade rein. Demnach ist die Nikon D3S laut Nikon Deutschland hierzulande ab Ende November 2009 für stolze 4.999 Euro im Handel erhältlich (mehr Info nach dem Seitenwechsel unten).

[Original-Text 7:36 Uhr] Yep, wir lagen mal wieder goldrichtig, die Berichte und Spekulationen der letzten Tage haben sich bestätigt. Der japanische Foto-Riese Nikon bringt die neue Nikon D3S DSLR Digital-Spiegelreflexkamera. Der neueste Ableger aus der D3-Profiserie von Nikon kommt im November.

Wie berichtet ist die neueste Vollformat-DSLR aus dem Hause Nikon mit einem 12,1-Megapixel-Sensor ausgestattet und kann auch HD-Videos aufnehmen (720p bei 24 Bildern pro Sekunde/frames per second) mit Auto-Fokus und laut Hersteller auch mit einem „neuen Algorithmus“, was auch immer das sein mag.

Besonders interessant auch die rekordverdächtigen Lichtempfindlichkeitswerte der Nikon D3S : Die ISO-Spanne der Profi-Kamera reicht von ISO 200 bis zum spektakulären Maximal-Wert von ISO 102.400 (durch „expanded ISO“, wie Nikon das bei der D3S nennt). Wir sind gespannt, wie „Low-Light“-Bilder aus diesem ISO-Bereich herauskommen.

Der Preis der neuen D3S liegt bei 5200 Dollar, also rund 3512 Euro (nur für das Gehäuse und ohne Objektive, versteht sich). Verkaufsstart in den USA ist November. Erstverkaufstermine und Preise für Europa sind noch nicht bekannt – aber wir warten gespannt auf die deutsche Pressemitteilung und damit natürlich auch auf den Preis in Euro, der wie immer deutlich über dem USA-Preis liegen wird.

Wie berichtet wird die Neuauflage der professionellen Nikon-D3-Reihe zudem deutlich schneller sein als die Vörgangermodelle der D3-Serie (D3 und D3X) und bis zu 14 Bilder pro Sekunde (14fps) schießen können- wie das “S” für “Speed” in der Typen-Bezeichnung ja schon andeutet.

Die aktuelle Nikon D3 wurde Ende August 2007 zusammen mit der Nikon D300 vorgestellt und löste die D2-Serie (D2x, D2H) als Flaggschiff der japanischen Traditionsmarke ab. Als erste Nikon-DSLR verfügte die D3 über einen Vollformat-CMOS-Sensor mit 12,1 Megapixel und maximaler Licht-Empfindlichkeit von ISO 25.600.

Durch den von Nikon als “FX-Format” bezeichneten Vollformat-Sensor erreicht die DSLR-Kamera den Bildwinkel traditioneller 35mm-Kleinbild-Kameras.

— Noch mehr Info, Fotos und offizielle Pressemitteilung nach dem Seitenwechsel.

Nikon DS3- by techfever.

++++
PRESSEMITTEILUNG

Nikon D3S – die ultimative Kamera für professionelle Presse-, Sport- und Naturfotografen

Neues Profi-Modell verschiebt die Grenzen für High-Speed Fotografie bei extrem schwachem Licht

Düsseldorf, 14. Oktober 2009 – Nikon stellt die neue D3S vor – eine Kamera, die professionellen Fotografen die Beherrschung unvorhergesehener Situationen erlaubt und neue Möglichkeiten in der Actionfotografie bietet. Auf Basis der erfolgreichen und vielfach ausgezeichneten Nikon D3 setzt die D3S neue Maßstäbe bei der Fotografie mit geringem Umgebungslicht und eröffnet neue kreative Optionen bei der Aufzeichnung von Multimedia-Filmsequenzen.

Die richtige Kamera zur richtigen Zeit

Francois Marit, Leiter für Fototechnik bei der internationalen Nachrichtenagentur Agence France-Presse, dazu: »Seit die Nikon D3 bei uns im Einsatz ist, haben wir auch mit der Aufzeichnung von Filmsequenzen experimentiert, um ihren Nutzen für uns herauszufinden. Mit der D3S haben wir jetzt genau das, was wir brauchen – die Möglichkeit, Bilder und Filmsequenzen mit einer einzigen professionellen Kamera aufzunehmen. Dadurch können wir Fotos und Filmsequenzen von tausenden aktuellen Ereignissen und Sportveranstaltungen, über die wir jede Woche berichten, in einem kompletten Paket liefern und haben damit sowohl in Online- als auch Printformaten einen entscheidenden Vorteil.«

Bill Frakes, einer der ersten professionellen Fotografen, die die D3S getestet haben, sagt: »In unserem Beruf können Millisekunden über eine ganze Karriere entscheiden, und deshalb verlange ich bei jedem Druck auf den Auslöser die bestmögliche Bildqualität. Ich brauche eine Kamera, die schnell, präzise und ausdauernd funktioniert. Die D3S besitzt diese und viele andere Eigenschaften, und dieses Leistungsspektrum gibt mir sehr große Freiheiten.«

Wenn Blitzlicht keine Option ist

Die D3S besitzt einen komplett neu entwickelten Bildsensor mit einer effektiven Auflösung von 12,1 Megapixel. Der große Pixelabstand und die komplett neue Sensorstruktur tragen dazu bei, dass die D3S auch noch in solchen Lichtsituationen Bilder aufnimmt, in denen bisher an Fotografie nicht zu denken war. Der Standardspielraum für die ISO-Empfindlichkeit umfasst mit ISO 200 bis 12.800 bereits sieben Lichtwertstufen und erlaubt damit die Aufzeichnung von Bildern und Filmsequenzen bei extrem schwachem Umgebungslicht. Dabei bleiben Schärfe und Detailzeichnung dank einer konservativen Bilddatenverarbeitung optimal erhalten – ein wesentlicher Vorteil für jeden Presse- und Sportfotografen.

Ihre unglaubliche Fähigkeit auch „im Dunkeln zu sehen“, beweist die D3S auch dadurch, dass sie eine Steigerung der ISO-Empfindlichkeit um nicht weniger als drei Lichtwertstufen über die Standard-ISO-Reihe hinaus ermöglicht. Die maximal nutzbare Empfindlichkeit (Hi-3) entspricht atemberaubenden ISO 102.400.

HD-Filmsequenzen im FX-Format

Die D3S treibt den bestehenden Trend hin zur Videografie mit Spiegelreflexkameras weiter voran und bietet dank des FX-Formats und der Verfügbarkeit lichtstarker NIKKOR-Objektive völlig neue Möglichkeiten die Tiefenschärfe gestalterisch einzusetzen. Die D-Movie-Funktion der D3S ist schnell und intuitiv nutzbar und wurde auf eine hohe Produktivität hin optimiert.

D-Movie-Sequenzen werden in der HD-Auflösung 720p und mit einer Bildrate von 24 Bildern/s aufgenommen. Bei Nutzung eines kompatiblen externen Mikrofons kann der Ton in Stereo aufgenommen werden. Nach der Aufnahme eines D-Movies können einzelne Phasenbilder aus dem Film heraus kopiert und als JPEGs gespeichert werden, sodass Standbilder wesentlicher Momente zur Verfügung stehen.

Bestens bewährter Autofokus, auch bei der Filmaufnahme

Das Autofokussystem mit dem bewährten AF-Modul Multi-CAM3500 ist vollständig konfigurierbar aber dennoch sehr einfach zu handhaben. Mit seinen 51 Messfeldern – darunter 15 Kreuzsensoren ‑, die alle ab einer Lichtstärke von 1:5,6 uneingeschränkt zur Verfügung stehen, und mit seiner Unterstützung durch die intelligente Motiverkennung ist dieses System führend bei der Erfassung und Nachverfolgung schnell bewegter Motive.

Der Kontrastautofokus, der im Live-View-Modus »Stativ« zum Einsatz kommt, wurde auf die Anforderungen im Live-View- und D-Movie-Betrieb hin fein abgestimmt.

Bildsensor-Reinigung

Mit einer neuen Bildsensor-Reinigungsfunktion erfüllt die D3S einen Wunsch, den viele Profifotografen an uns herangetragen haben. Staub- und Schmutzpartikel, die auf dem Tiefpassfilter haften, werden durch Vibrationen in vier verschiedenen Frequenzen abgeschüttelt. Diese Funktion kommt erstmals in einer Kamera mit FX-Vollformat und einer Sucherbildfeldabdeckung von 100% zum Einsatz.

Totale Flexibilität

Die D3S bietet nicht weniger als drei alternative Bildformate, die alle automatisch im Sucher maskiert werden. Der Fotograf hat die Wahl zwischen 5:4 (30×20), 1,2-fach-Crop (30×24) und DX (24×16). Die neue Option »1,2-fach-Crop« bietet eine praktische Kombination aus einer leichten scheinbaren Brennweitenverlängerung und relativ handlichen Dateien.

Wenn es auf Diskretion ankommt

Die D3S verfügt über den Modus »Leise Auslösung«, der das Geräusch des Spiegelschlags wirksam reduziert. Diese nützliche Innovation ist ein weiteres Ergebnis des praktischen Feedbacks der Fotografen, die mit Nikon-Kameras der D3-Serie arbeiten. Sie ist bei der Theaterfotografie ebenso nützlich wie für Tierfotografen oder in allen anderen Situationen, in denen der Fotograf möglichst wenig stören möchte.

Verbesserte Active-D-Lighting-Optionen

Die D3S verfügt nun über nicht weniger als fünf Optionen für das Active D-Lighting, das die Dynamik in Aufnahmen kontrastreicher Szenen verbessert. Neben einer neuen »Automatik«-Einstellung kann der Benutzer zwischen vier manuellen Stufen wählen: »Extrastark«, »Verstärkt«, »Normal« und »Moderat«.

Bildbearbeitung in der Kamera

Eine weitere Hilfe für gesteigerte Produktivität stellt die D3S mit den neuen RAW-Verarbeitungsoptionen im Menü »Bildbearbeitung« zur Verfügung. Folgende Bildeinstellungen können direkt in der Kamera an RAW-(NEF)-Dateien vorgenommen werden: JPEG-Komprimierung, Bildgröße, Weißabgleich, Belichtungskorrektur, Picture Control, Rauschunterdrückung, Farbraum und Vignettierungskorrektur. Diese Optionen beschleunigen für den vielbeschäftigten Fotografen unterwegs den Prozess der Bildnachbearbeitung, da häufiger auf die Verwendung eines PC und der Capture NX2-Software verzichtet werden kann.

Auf alles vorbereitet

Die D3S erweitert die Grenzen der Fotografie und verleiht Fotografen noch mehr Kontrolle über unvorhersehbare Aufnahmesituationen unter anspruchsvollsten Lichtbedingungen. Der Bildsensor der Kamera ist so empfindlich, dass er sogar Motive festhalten kann, die für das bloße Auge praktisch unsichtbar sind, und produziert Bildergebnisse, die außergewöhnlich rauscharm und sofort druckreif sind. Die robuste, wasser- und staubdichte Magnesiumkonstruktion widersteht extremen Temperaturen und hoher Feuchtigkeit, sodass Fotografen ihre Aufträge schneller und effizienter ausführen können.

Verfügbarkeit und unverbindliche Preisempfehlung

Die Nikon D3S ist voraussichtlich ab Ende November 2009 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 4.999 € im Handel erhältlich.

Hinweis: Je nach Land oder Region können technische Daten, Design, Produktname, Lieferumfang und das Datum der Markteinführung von den Angaben in dieser Veröffentlichung abweichen.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.nikon.de

Digitale Spiegelreflexkamera Nikon D3S – Technische Daten
Typ
Typ                             Digitale Spiegelreflexkamera für Wechselobjektive
Objektivanschluss Nikon-F-Bajonett (mit AF-Kupplung und AF-Kontakten)
Bildwinkel Entspricht dem Bildwinkel einer Kleinbildkamera (entspricht dem Bildwinkel einer 1,5-fach längeren Brennweite, wenn das DX-Format gewählt ist).
Effektive Auflösung
Effektive Auflösung     12,1 Millionen Pixel
Bildsensor
Bildsensor CMOS-Sensor, 36,0 × 23,9 mm (Nikon-FX-Format)
Gesamtpixelanzahl 12,87 Millionen
Staubreduzierungssystem Bildsensor-Reinigung, Referenzbild für digitale Staubentfernung (setzt Capture NX 2 voraus, optional erhältlich)
Datenspeicherung
Bildgrößen (in Pixel)
Bildformat

L

M

S

FX-Format (36×24)

4.256 × 2.832

3.184 × 2.120

2.128 × 1.416

1,2-fach-Crop (30×20)

3.552 × 2.368

2.656 × 1.776

1.776 × 1.184

DX-Format (24×16)

2.784 × 1.848

2.080 × 1.384

1.392 × 920

5:4 (30×24)

3.552 × 2.832

2.656 × 2.120

1.776 × 1.416

Dateiformate 1) NEF (RAW): 12 oder 14 Bit; verlustfrei komprimiert, komprimiert oder unkomprimiert
2) TIFF (RGB)
3) JPEG: JPEG-Baseline-Komprimierung; Qualitätsstufen: »JPEG Fine« (ca. 1:4), »JPEG Normal« (ca. 1:8) und »JPEG Basic« (ca. 1:16) (angegebene Komprimierungsraten bei Einstellung »Einheitliche Dateigröße«); Einstellung »Optimale Bildqualität« wählbar
4) NEF RAW+JPEG: Duales Dateiformat (Aufnahmen werden sowohl im NEF (RAW)-Format als auch im JPEG-Format gespeichert)
Picture Control: Vier Konfigurationen: Standard, Neutral, Brillant, Monochrom; die einzelnen Konfigurationen können angepasst werden
Speichermedien CompactFlash (Typ I, gemäß UDMA-Standard)
Zwei Speicherkartenfächer Die Karte in Fach 2 kann als Reserve oder für Sicherungskopien verwendet werden, sowie zur getrennten Speicherung von Bildern in den Formaten NEF (RAW) und JPEG. Bilder können von einer auf die andere Speicherkarte kopiert werden
Dateisystem Konform zu DCF 2.0, DPOF, Exif 2.21 und PictBridge
Sucher
Sucher Spiegelreflex-Pentaprismasucher mit fester Position der Austrittspupille
Dioptrieneinstellung -3 bis +1 dpt
Lage der Austrittspupille 18 mm (–1,0 dpt)
Einstellscheibe Brite-View-Einstellscheibe Typ B (VI) mit Markierung des AF-Messfeldbereichs
Bildfeldabdeckung ca. 100 % (vertikal/horizontal) im FX-Format, ca. 97 % (vertikal/horizontal) im 1,2-fach-Crop-Format, ca. 97 % (vertikal/horizontal)im DX-Format, ca. 100 % (vertikal) und ca. 97 % (horizontal) im 5:4-Format
Sucherbildvergrößerung ca. 0,7-fach (50 mm 1:1,4-Objektiv bei unendlich, –1,0 dpt)
Spiegel Schnellrücklauf-Schwingspiegel
Abblendtaste Die Abblendtaste schließt die Blende bis zur eingestellten Blendenstufe (Tiefenschärfekontrolle). Bei Zeitautomatik (A) oder manueller Belichtungssteuerung (M) wird die Blende manuell vom Benutzer vorgegeben, bei Programmautomatik (P) und Blendenautomatik (S) von der Kamera eingestellt.
Blendentyp Elektronisch gesteuerte Springblende
Objektiv
Kompatible Objektive*1 1) G- und D-AF-Nikkore: Es werden alle Kamerafunktionen unterstützt (beim PC Micro-NIKKOR bestehen Einschränkungen)
2) AF DX-Nikkore: Es werden alle Funktionen bis auf die Bildgrößen FX-Format (36 x 24), 1,2-fach-Crop (30 x 20) und 5:4 (30 x 24) unterstützt.
3) AF-Nikkore bis auf G oder D*2: Es werden alle Funktionen mit Ausnahme der 3D-Color-Matrixmessung II unterstützt.
4) AI-P-Nikkore: Es werden alle Kamerafunktionen mit Ausnahme des Autofokus und der 3D-Color-Matrixmessung II unterstützt.
5) AI-Nikkore ohne CPU: Objektive ohne Prozessorsteuerung können mit Zeitautomatik (A) und manueller Belichtungssteuerung (M) verwendet werden. Wenn die Objektivdaten eingegeben werden, werden auch die Color-Matrixmessung und die Anzeige des Blendenwerts unterstützt (nur AI-Nikkore).
Die elektronische Einstellhilfe kann mit Objektiven ab einer Mindestlichtstärke von 1:5,6 verwendet werden.
*1. IX-Nikkore können nicht verwendet werden.*2 Außer AF-Objektive für die F3AF
Verschluss
Typ Elektronisch gesteuerter, vertikal ablaufender Schlitzverschluss
Verschlusszeiten 30 Sekunden bis 1/8.000 Sekunde (Schrittweite: 1/3, 1/2 oder 1 LW), Langzeitbelichtung (»Bulb«), X250
Blitzsynchronzeit X = 1/250 s, Synchronisation mit Verschlusszeiten von 1/250 s oder länger
Aufnahmebetrieb
Aufnahmebetriebsarten 1) Einzelbild (S), 2) langsame Serienaufnahme (CL), 3) schnelle Serienaufnahme (CH), 4) leise Auslösung (Q), 5) Selbstauslöser, 6) Spiegelvorauslösung (Mup)
Bildrate (nach CIPA-Richtlinie)
• DX-Format  (24 × 16): Bis zu 9 Bilder/s (CL) oder 9 bis 11 Bilder/s (CH)
• andere Bildformate: Bis zu 9 Bilder/s
Selbstauslöser Elektronisch gesteuert; Vorlaufzeit von 2, 5, 10; oder 20 s wählbar
Belichtung
Belichtungsmessung TTL-Offenblendenmessung mittels 1.005-Pixel-RGB-Sensor
Messsystem 1) 3D-Color-Matrixmessung II (nur mit AF-NIKKOR-Objektiven von Typ G oder D), Color-Matrixmessung II (mit anderen prozessorgesteuerten Objektiven) oder Color-Matrixmessung bei Objektiven ohne Prozessorsteuerung, deren Objektivdaten eingegeben wurden
2) Mittenbetonte Messung: Messschwerpunkt mit einer Gewichtung von 75% eines Kreisdurchmessers von 12 mm in der Bildmitte (Durchmesser kann auf 8, 15 oder 20 mm verändert werden) oder Integralmessung über das ganze Bildfeld (bei Objektiven ohne Prozessorsteuerung nur mittenbetonte Messung mit 12 mm Schwerpunktdurchmesser oder Integralmessung)
3) Spotmessung: Belichtungsmessung in einem Kreisfeld (Durchmesser: ca. 4 mm; entspricht einer Bildfelddeckung von 1,5 %) in der Mitte des gewählten Fokusmessfelds (zentrales Fokusmessfeld bei Objektiven ohne Prozessorsteuerung)
Messbereich 1) 0 bis 20 LW (Matrixmessung oder mittenbetonte Messung) 2) 2 bis 20 LW (Spotmessung) (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C und einer Objektivlichtstärke von 1:1,4)
Übertragung des Blendenwerts elektronisch (CPU) und mechanisch (AI)
Belichtungssteuerung 1) Programmautomatik (P) mit Programmverschiebung, 2) Blendenautomatik (S), 3) Zeitautomatik (A), 4) manuelle Belichtungssteuerung (M)
Belichtungskorrektur ±5 LW, Schrittweite: 1/3, 1/2 oder 1 LW
Belichtungs-Messwertspeicher Speichern der gemessenen Belichtung durch Drücken der AE-L/AF-L-Taste
Belichtungsreihen Belichtungsreihen und/oder Blitzbelichtungsreihen (2 bis 9 Aufnahmen mit einer Schrittweite von 1/3, 1/2 oder 1 LW)
Empfindlichkeit ISO 200 bis 12.800 in Schritten von 1/3, 1/2 oder 1 LW mit Einstellungen auf ca. 0,3, 0,5, 0,7 oder 1 LW (entspricht ISO 100) unter ISO 200 oder auf ca. 0,3, 0,5, 0,7, 1, 2 oder 3 LW (entspricht ISO 102.400) über ISO 12.800 möglich; Empfindlichkeitsautomatik einstellbar
Active D-Lighting Automatisch, Extrastark, Verstärkt, Normal, Moderat, Aus
ADL-Belichtungsreihe 2 Bilder mit ausgewählter Active-D-Lighting-Einstellung für ein Bild, kein Active D-Lighting für das andere oder 3 bis 5 Bilder mit ausgewählter Variation der ADL-Einstellung
Scharfeinstellung
Autofokus TTL-Phasenerkennung mit Autofokus-Sensormodul Nikon Multi-CAM 3500FX,  51 Messfelder (einschließlich 15 Kreuzsensoren); AF-Feinabstimmung möglich
Messbereich –1 bis +19 LW (bezogen auf ISO 100 bei 20 °C)
Objektiv-Servosteuerung 1) Autofokus: Einzelautofokus (S); kontinuierlicher Autofokus (C); Schärfenachführung reagiert automatisch auf Bewegungen des Motivs, 2) manuelle Scharfeinstellung (M) mit elektronischer Einstellhilfe
Fokusmessfelder Einzelnes AF-Messfeld kann aus 51 oder 11 Fokusmessfeldern ausgewählt werden
AF-Messfeldsteuerung

..
************

*** press release NIKON USA

THE IMAGING EVOLUTION CONTINUES:
THE NIKON D3S ILLUMINATES NEW LEVELS OF POWER AND PERFORMANCE FOR PROFESSIONAL PHOTOGRAPHERS

Nikon Once Again Redefines Possibilities with D-SLR Photography with Six-Figure ISO Sensitivity for Stills and Video While Enhancing Overall Performance

MELVILLE, N.Y. (Oct. 14, 2009) – Today, Nikon Inc. announced the FX-format D3S D-SLR, providing professional photographers with a powerful tool that redefines the boundaries of digital SLR versatility, while maintaining the strength of superior image quality and high speed performance inherited from the ground breaking D3. The D3S enables not only new opportunities in low-light photography, but also provides photographers with added shutter speed and aperture freedom with a base ISO sensitivity range from ISO 200 to a remarkable 12,800. Additionally, expanded ISO equivalent settings up to a staggering 102,400 are available, enabling photographers to create images previously thought impossible.

The Nikon D3S builds upon the success of the Nikon D3-the professional digital SLR that set new standards for D-SLR performance and utilizes a newly designed, Nikon original 12.1-megapixel FX-format CMOS sensor that also integrates its amazing low-light ability to High Definition (HD) video, creating a uniquely capable multi-media tool to meet the needs of a changing imaging landscape.

„When the Nikon D3 was released, it ushered in a new era of professional digital imaging. Today, the D3S will further reinforce Nikon’s leadership role in the photographic industry as a pioneer in performance-driven technologies that will again break once-rigid picture-taking barriers,“ said Edward Fasano, general manager for Marketing, SLR Systems Products at Nikon Inc. „The ruggedly constructed D3S was engineered to address the real-world needs of professional photographers and provides them with a tool that, when combined with their skills, delivers stunning images in a broad range of shooting conditions and assignment requirements.“

Creative Vision Beyond the Human Eye
The Nikon D3S, with a base ISO sensitivity from ISO 200 to 12,800 makes it possible to capture previously impossible images-image opportunities which were often ignored because of low light levels. Now, in even more demanding lighting conditions, photographers can select expanded sensitivity settings of ISO equivalent 25,600, ISO equivalent 51,200 and an incredible ISO equivalent sensitivity of 102,400 which reveals detail in extreme low-light environments that challenge even the human eye’s ability to discern subject content. In addition, a setting of ISO equivalent 100 is provided.

This industry-first, groundbreaking ISO sensitivity range will make the D3S the camera of choice for photographers who typically face extreme lighting challenges, such as indoor or nighttime sports, spot news, wedding receptions and ambitious nature photography. This broad ISO sensitivity also affords the ability to shoot at faster, action-stopping shutter speeds. D3S shooters will enjoy a major advantage in any situation where light is limited and the use of supplemental lighting is not an option. For the photojournalist, even the highest ISO setting delivers image quality to satisfy the needs of offset printing.

Big Pixels Equal Greater ISO Capabilities
The amazing low-light ability of the D3S, as well as its astounding image quality can be attributed in large part to the engineering behind the newly designed, Nikon original 12.1-megapixel FX-format CMOS sensor, which measures 36×23.9mm. While the pixel size and count that served the D3 were maintained to deliver the pinnacle of image quality, dynamic range, phenomenal tonal gradation and outstanding color, other aspects were engineered to add versatility through broader low-noise ISO sensitivity. Individual pixels measure a large 8.45 microns, which support enhanced sensitivity to light and other qualities leading to superior image fidelity. The D3S captures light and renders images in a way that no other Nikon camera has yet to achieve, with a higher signal-to-noise ratio and an unmatched dynamic range for both stills and HD video throughout its broadened ISO range.

The Nikon D3S adds the extra benefit of an Image Sensor Cleaning function to reduce instances of image degradation resulting from dust accumulation on the optical low pass filter (OLPF) in front of the image sensor. The OLPF oscillates at four specific frequencies to release particles that would disrupt image quality. Sensor Cleaning can be set by the user to cycle automatically when the camera is powered on, turned off, or on demand.

Share the Vision with D-Movie Creativity
Whether on the frontlines or sidelines, the amazing ISO range of the D3S can also be applied while recording HD video clips to give unprecedented low-light ability for movie clips. The refined D-Movie mode for the FX-format offers smooth 1280×720 video at a cinematic 24fps, with a new algorithm that severely reduces the phenomenon of „rolling shutter“ typical to D-SLRs while panning. The motion JPEG codec allows for easy extraction of single frames from a video clip and the ability to save it as a JPEG file, while the 720p HD format eases storage, provides faster wireless transfers, and offers video files that are generally easier to use in the field. Photographers can also trim movie clips on the fly by revising the start and end points, and save the edited clip as a copy while maintaining the original. Additionally, the D3S features a built-in monaural microphone, augmented by a stereo microphone input, which is perfect for hot-shoe microphone mounting or the use of wireless microphones for interviews or spot news.

Photographers and film makers alike will appreciate the full aperture control from a wide f/1.4 to f/16, as the FX-format sensor renders low-noise movie clips with outstanding clarity, aided by the large selection of renowned NIKKOR lenses to produce a dramatic depth of field. High Sensitivity Movie Mode allows the utilization of the entire ISO range to capture otherwise hidden details in challenging lighting conditions, more effectively than cameras with smaller sensors. Now, users can benefit from available natural light for applications such as telling a story in a journalistic style in the field or to create a gritty film noir masterpiece without CGI post production. While recording, users also have the ability to control exposure, and will enjoy the added benefits of improved contrast-detect type AF while in Tripod Live View mode.

Performance and Features Defining Versatility
The emergence of the D3 in 2007 provided photographers with a unique fusion of ruggedness, speed, versatility and image quality-characteristics which the D3S now takes even further. Photographers are able to capture images at 9 frames per second (fps) in the FX-format or at up to 11 fps in the DX crop mode, while data is transferred through a 16-bit pipeline for optimal processing speed. Additionally, the buffer has been increased, enabling continuous bursts approximately twice that of the D3 in the JPEG, TIFF or NEF (RAW) formats. Files can also be captured in either 12- or 14-bit compressed or uncompressed formats to maintain the images data integrity. Photographers can also select the new 1.2x crop mode for a modest telephoto effect, while minimally impacting resolution, as photos are captured at approximately 8.4 megapixels (9 fps).

The D3S digital SLR also features two UDMA compatible CompactFlash™ card slots that can be used for consecutive recording (overflow), simultaneous recording (backup), separating recording of RAW and JPEG files or even copying pictures between the two cards. One or both can also be designated for data-heavy D-Movie recording. Images can be displayed directly from the camera to a High Definition monitor using the camera’s HDMI port and an optional cable.

The D3S features Nikon’s exclusive Multi-CAM 3500FX focus module, with 51 AF points, 15 cross type sensors and 36 horizontal sensors that easily track and lock onto moving subjects, delivering the same fast and accurate AF performance that helped make the D3 immediately successful. Users can select any of the AF points, making it easy to consistently attain accurate focus, frame after frame. Additionally, three AF-area modes – Single point, Dynamic-area AF and Auto-area AF – are available to maximize the use of the 51 focus points by selecting the most suitable one to match subject conditions. AF is also available in one of two Live View modes, including a phase detection handheld mode and a tripod mode. While in Live View, the graphic indication of a virtual horizon is also available, making it easier than ever to confirm camera orientation.

To alleviate another kind of noise, the D3S also features a Quiet Shutter Mode which substantially reduces the sound of the camera’s mirror-down cycle, which is perfect for shooting in sensitive environments, such as movie sets, meetings, ceremonies, or while photographing wildlife.

Technologies Engineered for Professionals
The D3S digital SLR’s speed and performance is the culmination of many Nikon core technologies including the latest generation of the EXPEED™ Image Processing System. The latest iteration of this system is specially designed to keep pace with the D3S‘ blazing performance to provide amazing image quality, faster processing speeds and lower power consumption. This advanced system is able to achieve extremely precise color reproduction for a broad spectrum of hues, in addition to vivid saturation and smooth gradation. Nikon’s advanced noise processing function is engineered to minimize noise at all sensitivities and operate seamlessly without interfering with other image color parameters.

The D3S‘ accelerated Scene Recognition System analyzes information from the 1,005-pixel RGB light sensor for use in auto exposure, auto white balance detection and autofocus calculations. The Scene Recognition System also assists autofocus by tracking subject position and automatically shifts the AF points used to match the subject’s movement within the frame.

Nikon’s exclusive 3D Color Matrix Metering II assists in ensuring accurate exposures, even in the most challenging lighting conditions. Instantly evaluating each scene before capture, input data from the system’s sensor is automatically referenced against an internal database of more than 30,000 images derived from actual photographs to calculate correct exposure values. Active D-Lighting (ADL), used in combination with 3D Matrix Metering II helps to determine proper exposure, and creates realistic contrast while compensating for lost shadows and highlights. Photographers can also use ADL bracketing for up to five frames of ADL compensation.

To further enhance each photographer’s expression of personal style, Nikon’s Picture Control System allows selection of Picture Control settings including Standard, Neutral, Vivid and Monochrome. Additionally, adjustment can be made to Picture Controls to image sharpening, contrast, brightness, saturation, hue and more. Photographers then have the flexibility to save up to nine personalized Picture Controls on camera and 99 additional Picture Controls externally.

Ready for Work
Engineered for real-world functionality, the D3S is ruggedly constructed with moisture, dust and shock resistance that has become a hallmark of flagship Nikon D-SLRs, while preserving the usability and ergonomics that allow the camera to remain an extension of the photographer’s vision. Attention to detail goes so far as to include a self-diagnostic shutter system that is tested to 300,000 cycles for maximum accuracy and longevity. Rigid and precise magnesium alloy construction and the familiar form factor of the D3 extend consistent Nikon system synergy.

A bright and accurate viewfinder provides 100-percent coverage with 0.7x magnification. The body also houses Nikon’s acclaimed 921,000-dot, 3.0-inch super density LCD monitor which is viewable up to 170 degrees, and is safeguarded by a tempered glass cover. Thanks to incredibly efficient internal circuitry, the D3S can capture up to 4200* shots per single charge of the camera’s Lithium-ion battery.

System Strength Withstands the Test of Time
The D3S is fully compatible with Nikon’s Creative Lighting System (CLS) affording photographers a mobile lighting solution that is easy to manage. D3S is also compatible with Nikon’s GP-1 GPS receiver to gather information such as latitude, longitude, altitude and (satellite) date of shooting. Photographers can shoot tethered via USB, or use the WT-4A wireless transmitter to send images wirelessly when speed and mobility are essential. D3S users will also enjoy the system strength bolstered by a comprehensive selection of NIKKOR interchangeable lenses-long heralded for their optical superiority.

Price and Availability
The Nikon D3S digital SLR is scheduled to be available at Nikon Authorized dealers beginning in late November 2009 at an estimated selling price of $5,199.95**. For more information, please visit www.nikonusa.com. Users can see the new D3S, along with Nikon’s entire line of photographic, optical and digital imaging solutions, including the recently announced new AF-S DX Micro NIKKOR 85mm f/3.5G ED VR lens, on display at the Nikon booth (#501) at the PhotoPlus Expo in New York, from Oct. 22 to Oct. 24, 2009.

About Nikon

Nikon, At the Heart of the Image™. Nikon Inc. is the world leader in digital imaging, precision optics and photo imaging technology and is globally recognized for setting new standards in product design and performance for its award-winning consumer and professional photographic equipment. Nikon Inc. distributes consumer and professional digital SLR cameras, NIKKOR optics, Speedlights and system accessories; Nikon COOLPIX® compact digital cameras; COOLSCAN® digital film scanners; 35mm film SLR cameras; Nikon software products and Nikon sports and recreational optics. For the second consecutive year, Nikon D Series digital SLR cameras are recognized as „Highest in Customer Satisfaction with digital SLR cameras, Two Years in a Row, Tied in 2008.“ according to the J.D. Power and Associates 2007 and 2008 Digital Camera Usage and Satisfaction StudiesSM. Nikon Corporation, the parent company of Nikon Inc., recently celebrated its 75th anniversary of NIKKOR optics and announced the production of over 45 million NIKKOR SLR interchangeable lenses. For more information, dial (800) NIKON-UX or visit http://www.nikonusa.com, which links all levels of photographers to the Web’s most comprehensive photo learning and sharing communities.

Nikon DS3_ by techfever.

Nikon DS3-- by techfever.

Zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema: foto

Antwort schreiben