Internet-Werbung wird wichtigster Werbeträger, überrundet TV in UK

1. Oktober 2009 | by TechFieber.de

Mercedes-Benz C63 AMG by Fabio Aro.

Online-Reklame auf Höhenflug – Jubel bei Internet-Verlegern und Online-Medienvertretern: Neuen Studien aus Großbritannien zufolge stellt die Netz-Werbung erstmals in einem größeren Land den höchsten Anteil am Werbemarkt.

In Großbritannien ist die Netz-Werbung laut dem Internet Advertising Bureau (IAB) und der Unternehmensberatung PricewaterhouseCoopers (PWC) im ersten Halbjahr 2009 um 4,6 Prozent auf umgerechnet 1,9 Milliarden Euro gestiegen – womit das Internet-Reklame-Volumen vor dem traditionell führenden Fernsehwerbe-Sektor liegt, der im ersten Halbjahr 2009 um mehr als 16 Prozent abgestürzt ist.

Doch nicht nur in Großbritannien verzeichnet die Online-Werbung deutliche Zuwächse, der Trend ist weltweit, sagen das IAB und PricewaterhouseCoopers.

Wie weit die Internet-Werbung mittlerweile in UK verankert ist, zeigt das Positiv-Beispiel Daimler: Als erster Weltkonzern scheint Mercedes das Potenzial des Marketing-Kanals Internet verstanden zu haben und kündigte letzte Woche an,  künftig in Großbritannien die Hälfte seines Marketing-Budgets digital auszugeben – sprich für Internet-Werbung.

Die gebeutelte Werbebranche bejubelt diesen Schritt der schwäbischen Luxus-Autobauer auf der britischen Insel auch hierzulande und nennt die Umschichtung der Werbe-Budgets “einen Meilenstein auf dem Weg der digitalen Revolution”.

Zum Thema:

[Photo: Fabio Aro]

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Comment (1)

  1. TV says:

    Da kann sich unterm Strich auch jeder kleine Seitenbetreiber ein Loch ins Bein freuen. Solche Nachrichten lese ich gerne :-)

Antwort schreiben