Medienriese: Comcast will NBC Universal schlucken

Comcast Building .

Übernahmepoker der US-Medien-Elefanten: Der amerikanische TV-Kabel-Riese Comcast will offenbar NBC Universal kaufen: Hochrangige Vertreter des Kabelnetz-Giganten aus Philadelphia und der NBC-Muttergesellschaft General Electric (GE) sollen bereits in New York verhandelt haben.

Damit würde das Comcast-Imperium noch weiter wachsen. Der amerikanische Kabelfernseh-Riese ist inzwischen der größte Medienkonzern der Welt; der Umsatz des Unternehmens beträgt laut Erhebungen des Instituts für Medien- und Kommunikationspolitik (IfM) in Berlin über 6,5 Milliarden Euro.

Im Juli war Comcast erstmals zum weltgrößten Medienunternehmen aufgestiegen, nachdem der jahrelang größte Medienkonzern Time Warner (”Time”, Warner Music, CNN etc.) seine TV-Kabel-Sparte kurz davor abgespaltet hatte.

Schon seit einiger Zeit wird über einen Verkauf von NBC Universal spekuliert; zu dem Unternehmen gehören neben dem TV-Network NBC auch das Universal-Film-Studio und Freizeitparks.

Der französische Medien- und Telekomkonzern Vivendi hält eine Option zur Veräußerung seines Anteils von 20 Prozent an dem Unternehmen.

Zum Thema:

[Photo: Comcast Building in Downtown Philadelphia Kevin Burkett /cc]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.