Chip-Branche wittert Aufschwung, Infineon-Chef Bauer ist optimistisch

1. Oktober 2009 | by Alex Reiger

chip athlon xp 2000+

Ende der Durststrecke in Sicht: Die Halbleiter-Industrie steht vor dem lang ersehnten Aufschwung – Analysten rechnen für den Computer-Chip-Sektor mit einem starken vierten Quartal.

Nicht nur bei den amerikanischen Chip-Herstellern Micron (Speicher-Chips) und Texas Instruments (hat am Dienstag den Bau einer neuen Chip-Fabrik angekündigt) zieht das Geschäft wieder deutlich an, Branchenbeobachter rechnen auch beim Münchner Halbleiter-Bauer Infineon mit einem baldigen Aufschwung.

„Ich glaube nicht, dass es in der Chipbranche noch einmal zu einem starken zweiten konjunkturellen Abschwung kommen wird“, sagte Infineon-Chef Peter Bauer heute der „Financial Times Deutschland“.

Die US-Marktforscher von iSuppli sind ähnlicher Meinung und revidierten am Mittwoch ihre Prognose für den weltweiten Halbleitermarkt nach oben: Zwar rechnet man für dieses Jahr nun noch mit einem Umsatzrückgang im Vergleich zum Vorjahr. Für Mai 2010 prognostiziert man aber schon wieder ein Umsatzplus.

Dennoch: Das Umsatzniveau des Jahres 2007 in Höhe von 273,4 Milliarden Dollar werde erst im Jahr 2012 übertroffen.

[Link]

[Photo: Rodrigo Senna]

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben