Smartphone zum Schleuderpreis: Palm Pre kostet nur noch 80 Dollar

palm_pre_o2-Deutschland-small by you.

Preiskampf im Smartphone-Markt: Der angeschlagene Smartphone-Pionier Palm bietet seinen Hoffnungsträger Palm Pre nun zum Schleuderpreis feil: Der Palm Pre kostet in den USA jetzt nur  noch 79,90 Dollar, also rund 54 Euro.

Der Schnäppchen-Deal für den Apple-iPhone-Rivalen gilt mit Vertrag und einem in den USA äußerst populären „Mail-in rebate“ beim US-Handelsriesen Walmart sowie bei LetsTalk.

Verkaufsstart der GSM-Version des Palm Pre in Deutschland soll im „Herbst“ sein. Auf der Webseite des zum Telefonica-Konzern gehörenden Mobilfunk-Netzbetreiber O2, der wie mehrfach berichtet den Palm Pre in Deutschland exklusiv im Programm haben wird, ist mit dem Claim “Exklusiv ab Herbst bei O2″ seit letzter Woche eine Promo-Seite  freigeschaltet, die Registrierungen interessierter Fans für mehr Infos annimmt.

Zum Preis des Palm Pre in Deutschland ist bislang nichts bekannt.

In den Staaten verkauft sich der Apple-iPhone-Rivale recht ordentlich: Die Silicon-Valley-Firma konnte im letzten Quartal (das erste Quartal, seit der Palm Pre auf dem Markt ist) rund 823.000 Multimedia-Handys verkaufen – ein Zuwachs von 76 Prozent gegenüber dem vorangegangenen Quartal.

Allerdings macht Palm keine Angaben dazu, wie hoch der Anteil des Palm Pre an den Abverkaufszahlen war und wie hoch der Anteil des älteren Palm Treo war.

Technische Details des Palm Pre im Kurzüberblick:

  • Speicher: 8 GByte (intern)
  • Gewicht: 135 Gramm
  • WLAN 802.11b/g
  • Bluetooth
  • Micro-USB


Zum Thema:

[Link] [via]

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.