100 Mio Dollar Kampagne: Yahoo rückt Konsumenten in Mittelpunkt

23. September 2009 | by Alex Reiger

yahoo homepage screenshot techfieber.de

Neuorientierung beim strauchelnden kalifornischen Internet-Portal Yahoo: Der Online-Konzern aus Santa Clara will sich mit einer über 100 Millionen US-Dollar schweren Marketing-Kampagne gegen die Umsatzkrise und die stetig wachsende Konkurrenz durch den ewigen Rivalen und Web-Suchprimus Google und das weltgrößte Social Network Facebook stemmen.

Laut der obersten Yahoo-Marketing-Chefin Elisa Steele wolle man künftig wieder insbesondere Konsumenten, sprich Endkunden, in den Mittelpunkt der Unternehmensaktivitäten rücken – erstes Zeichen der Umorientierung: Yahoo soll wie berichtet derzeit daran arbeiten, den erst vor zwei Jahren zugekauften E-Mail-Service Zimbra wieder zu verkaufen.

Zudem will Yahoo künftig noch mehr auf Personalisierung und mobile Dienste setzen, um mehr Kunden an das Web-Portal der ersten Stunden des kommerziellen World Wide Webs binden zu können.

Zum Thema:

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben