Übernahme: Microsoft kauft Interactive Supercomputing ISC

22. September 2009 | by Alex Reiger

Blue Gene / P by Argonne National Laboratory.

Supercomputer für Redmond: Der amerikanische Software-Riese Microsoft hat still und leise sein Reich noch weiter ausgebaut und die Firma Interactive Supercomputing (ISC), eine High-end-Computer-Firma, geschluckt. Dies bestätigte Microsoft-Manager Kyril Faenov, General Manager für High Performance & Parallel Computing Technologies auf dem offiziellen MS Windows Server Blog.

Die Firma Interactive Supercomputing ist auf Parallel-Computing von Desktop-Rechnern spezialisiert und erlaubt etwa schnelleres Prototyping.

Die ISC-Technik samt dem derzeitige Firmen-Chef Bill Blake sollen künftig in Microsofts Forschungszentrum in Cambridge, MA, dem New England Research & Development Center, werkeln.

Zum Kaufpreis gibt es bislang leider keine Informationen.

[Link] [Photo: Argonne National Laboratory]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Comment (1)

  1. […] [http://www.techfieber.de/2009/09/22/ubernahme-microsoft-kauft-interactive-supercomputing-isc/] […]

Antwort schreiben