Disney: Studio-Boss Dick Cook tritt ab

19. September 2009 | by Alex Reiger

 Walt Disney World,.

Big Trouble bei Donald, Goofy und Micky Maus: Marvel, samt dem starken Spiderman, kommt – und Disney-Studio-Boss Dick Cook geht. Nach wachsender Kritik an seinen gefloppten Filmen „Race to Witch Mountain“ (Die Jagd zum magischen Berg), „Bedtime Stories“ und „Confessions of a Shopaholic“ (Die Schnäppchenjägerin) erklärte Cook jetzt seinen Rücktritt.

Dies markiert eine neue Ära für den strauchelnden Unterhaltungsriesen aus Los Angeles, der stark unter der anhaltenden Wirtschaftskrise leidet.

Hintergrund des Abgangs: Der Disney-Konzern hat vor zwei Wochen die Übernahme des Comic-Verlags Marvel für vier Milliarden US-Dollar angekündigt. In diesem Zusammenhang hatte Disney-Boss Iger die jüngsten Produktionen seines Studios massiv kritisiert.

Die Disney-Legende Dick Cook, der seit 1971 für Disney tätig war, gibt sich trotzig und will sich jetzt „neuen Abenteuern“ widmen.

Zum Thema:

[Photo: Savannah Gra]

Mehr bei TechFieber zum Thema: comic, film

Antwort schreiben